hallertau.info News

„Man muss den Teig schmatzen hören“

(Wolnzach, hr)
Die ganze Stub`n duftet. Es ist ein Aroma, das viele Menschen heute nicht mehr kennen, das durch Fertigbackmischen verloren gegangen ist. „In meiner Kindheit wurde noch deutlich mehr Brot selbst gebacken“, erzählt Gertraud Schachtner und erinnert sich dabei an die Zeit als ihre Großmutter den Sauerteig in einem Krug angesetzt hat und als die ganze Familie dann mit den Händen im Trog kneten durfte. Mehrere Jahrzehnte liegt das zurück. Was damals zum Alltag gehörte, ist heute etwas Besonderes.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.