Warnmeldung der Polizei für den Großraum Neustadt / Donau

Warnmeldung der Polizei für den Großraum Neustadt / Donau

Neustadt / Donau

Neustadt / Donau, 07.07.2017 (hal/rt).


Eine Warnmeldung herausgegeben hat die Polizeiinspektion Mainburg am heutigen Freitagmorgen für den Großraum Neustadt. Im Ortsteil Geibenstetten traten am vergangenen Mittwoch verdächtige Personen auf, die im Verdacht stehen, Diebstähle begehen zu wollen.

Am Mittwoch, 5. Juli, gegen 10.00 Uhr verschaffte sich ein etwa 70-jähriger, 175bis 180 cm großer Mann mit kräftiger Statur, weißen Haare und bayerischer Sprache, unter einem Vorwand Zugang zu der Wohnung einer 78-jährigen Frau. Er gab dabei an, dass sie ihn doch kennen müsse, weil er als Kriegsflüchtling auf dem Nachbarhof gewohnt habe. Mit oberflächlichen Fragen verwickelte er die Frau in ein Gespräch und konnte dabei in diverse Räume ihrer Wohnung gelangen. Die 78-Jährige wurde sogar direkt gefragt, wo sie eventuell Bargeld versteckt hätte und es ist von dem Mann dann auch noch der Verkauf von Angorabettwäsche für 2500 Euro angeboten worden. „Entwendet wurde in diesem Fall nichts“, so die Polizei.

Begleitet wurde der Mann von einer Frau, die in einem beigen VW Golf im Bereich des Anwesens wartete. Bei erneutem Auftreten des Mannes beziehungsweise des Paares erbittet die Polizei einen Hinweise unter der Rufnummer 08751 / 8633-0.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.