REWE-Markt feiert erfolgreich „Hebauf“

REWE-Markt  feiert erfolgreich Hebauf

Rohrbach

Rohrbach, 02.05.2018 (wk).

Der Rohbau des REWE-Supermarktes im Rohrbacher Baugebiet Schelmengrund konnte fünf Monate nach Spatenstich bei „Kaiserwetter“ plangemäß Richtfest feiern. Investoren, beteiligte Baufirmen, Handwerker und Bürger waren bei sonnigem Wetter zusammengekommen, um auf die Fertigstellung des Rohbaus anzustoßen.

v.l.: Architekt Peter Höldrich, Rohrbachs Bürgermeister Peter Keck, die Investoren Margit und Dr. Frank Rebsch, Josef Pilsl und Armin Kahrimanovic von PilCon (Foto: Grindinger)


Investor Frank Dr. Rebsch hob in seiner Ansprache die ökologische Ausrichtung des REWE-Baus hervor, das als sog. „Green Building“ konzipiert wurde. Dieses Konzept ist mit einer umweltfreundlichen Bauweise, nachhaltigen Werkstoffen und einem geringen Energieverbrauch verbunden. Weiterhin bedankte sich Dr. Rebsch bei den geduldigen Nachbarn und stellte die Fertigstellung am Ende der Sommerferien in Aussicht. Rohrbachs Bürgermeister Peter Keck gab im Anschluss ein bayerisches Gedicht zum Besten. Den neuen REWE-Markt sieht er als „optimale Ergänzung der örtlichen Einkaufslandschaft und Nahversorgung“ und hofft, dass es mit dem Bau weiter so zügig vorangeht. „Die Planung und der Bau haben so reibungslos geklappt, weil sich alle Beteiligten – auch die Bürger – von Anfang an zusammengesetzt und miteinander geredet haben“, ist Peter Keck überzeugt. Nach den Dankesworten des Architekten Peter Höldrich ging es für die Gäste ins Freie, wo Bauleiter Franz Guggenberger auf dem Dach den feierlichen Richtspruch verlas. Bei zünftigem Essen und kühlen Getränken ließen die Gäste den Abend ausklingen.
 

von vorn gut in die Topografie eingepaßt, von der Rückseite doch recht massiv (Foto: wk)

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.