Adventssingen in Fahlenbach

Adventssingen in Fahlenbach

Fahlenbach

Fahlenbach, 23.12.2017 (wk).

Es ist schon eine schöne Tradition, das Adventssingen in Fahlenbach, früher vom Fahlenbacher Männergesangverein organisiert, inzwischen übernommen von den Feimbo Singers. Vor dem beleuchteten Christbaum am Platz beim Feuerwehrhaus trafen sich Fahlenbacher, Rohrbacher und auch Königsfelder zum gemeinsamen Singen, wobei der größte Teil natürlich von den Feimbo Singers unter Leitung von Kristine Steinhart bestritten wurde.


Da der vierte Advent für das traditionelle Adventssingen in diesem Jahr auf einen Sonntag und Heilig Abend fällt, war es nicht einfach, alle Sängerinnen der Feimbo Singers für die Veranstaltung am Freitagabend zusammen zu bekommen, da einige noch arbeiten mussten, doch das hat weder dem Gesang noch er Stimmung geschadet. Gesungen wurde wie immer frisch drauf los und die Kleinsten hatte ihre größte Freude bei ihrem Auftritt, die teilweise im Kindergartenalter ohne Textblatt auskamen, weil sie textsicher waren, wie beim Lied „In der Weihnachtsbäckerei“ oder dem Lied von „Rudolph“.

Da von der Rohrbacher Blaskapelle in diesem Jahr niemand abkömmlich war, übernahm Leila Peters aus Geisenfeld mit Posaune einen schönen, besinnlichen Part mit „White Christmas“. Den etwas ruhigeren musikalischen Part übernahm die „Familienmusik Keck“ mit Bürgermeister Peter Keck (Gitarre), zwei seiner Drillinge, Christian (Akkordeon bzw. Hackbrett), Stefan (Hackbrett) und Freundin Carolin Burghard (Gitarre).


Gesungen wurden Lieder wie zum Beispiel „Stad, jetzt ist bald Advent“, „Ich wünsch mir einen Stern“, das Lied „Mitten in der Nacht“ von Ralf Zuckowski, „Weihnachten wie´s früher war“ oder das englische „Mary´s Boy Child“ von Boney M.


Auch wenn es vom Wetter her wenig einladend war mit leichtem Nieselregen und knapp über null Grad, die Besucher hielten recht lange aus und konnten sich, im Gegensatz zu den Sängerinnen und Musikanten, zwischendurch mit Glühwein, Punsch oder etwas Warmem zum Essen aufwärmen.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.