Munteres Zusammenspiel

Munteres Zusammenspiel

Rohrbach

Rohrbach, 03.08.2017 (wk).

Volksmusik hat Freunde und macht Freude – so lassen sich Treffen von Volksmusikanten und Sängern gut zusammenfassen. Das zeigte sich auch wieder beim Musikantenstammtisch beim Alten Wirt in Rohrbach, der sich auf Initiative des Vereins Bayern, Brauch und Volksmusik monatlich dort trifft. Vereinsvorsitzende Renate Stallmeister konnte wieder viele Musikanten begrüßen.

 

Martin Lengfelder, Wilhelm Martin und ein Teil der "Zsammgwürfelt´n"

Und trotz des heißen Sommerwetters waren neben den Musikanten auch wieder viele Gäste erschienen, dieses Mal sicherlich nicht so viele wie bei normalen Temperaturen, aber die Musiker hatten ein sehr dankbares Publikum, was sich auch nach jedem Musikstück mit dem herzlichem Applaus zeigte.

 

Elisabeth Rottler, Brigitte Gänsheimer                Karoline Frey, Rosa Karger

Wie immer war Martin Lengfelder aus Ingolstadt mit seiner Gitarre dabei, der auch den gesamten Abend moderierte und mit seinen humorvollen kleinen Geschichten und Gedichten die Gäste immer wieder zum Lachen brachte. Er kündete auch immer die einzelnen Musiker oder Musikgruppen an, doch diese spielten dann nicht immer allein, sondern andere anwesende Musiker begannen, beim Musikstück ihrer Kollegen und Kolleginnen einfach mitzuspielen, so dass herrliche Zusammenspiele entstanden. Bei Jazz und Rock wird so etwas als Jam Session bezeichnet und zeigt, wie gut die Musiker und Musikerinnen ihre Instrumente beherrschen und einfach bei Stücken „einsteigen“, selbst wenn sie die Melodie noch nicht kennen. So wie Martin Lengfelder, wenn er bei Gabi Hamberger (Akkordeon) mitspielt oder Rosa Karger (Gitarre), wenn sie beim Duo „Gitarrisch Narrisch“ mit insteigt. Einen tollen Sound lieferten natürlich wieder die Blasmusiker der „Zsammgwürfelt´n“, die aus den MusikerInnen Gudrun Jurmann, Angelika Walter, Angela Huber, Schorsch Huber, Birgit Mayr, Christian Daschner und Martin Halmich der Pfaffenhofener Stadtkapelle bestehen. Auch Karoline Frey (Harfe) und Rosa Karger begeisterten als Duo ebenso wie Elisabeth Rottler und Brigitte Gänsheimer als „Gitarrisch Narrisch“.

 

Gregor Mörth                                                 Michael Stockmeier

Wenn auch überwiegend reine Musikstücke gespielt werden, so wird gelegentlich auch gesungen, wie Michael Stockmeier, der sich auf seinem Akkordeon begleitete und Wilhelm Martin mit seiner Klarinette immer ins musikalische Spiel einbezogen wird. Und der Musikantenstammtisch ist ein wirklich ein offener Stammtisch, bei dem auch Gäste als Musiker dazu stoßen können, ohne sich vorher anzumelden,  so wieder junge Gregor Mörth aus der Steiermark, der sich hier zu Besuch aufhält und mit seinem Akkordeon die Gäste mit steierischen Stücken unterhielt.

ein Teil der Zsammgwürflt´n, Gabi Hamberger, Martin Lengfelder

 

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.