Saisonabschluss der TSV-Fußball-Jugend

Saisonabschluss der TSV-Fußball-Jugend

Rohrbach

Rohrbach, 29.07.2017 (wk).

„Fußballspielen und Training sind Klasse, aber hier rumtoben mit meinen Freunden ist viel schöner“, so der Ausspruch eines kleinen Kickers aus der G-Jugend (ca. 8 Jahre). Er meinte damit das Saisonabschlussfest der TSV-Fußballjugend auf dem Rohrbacher Sportplatz. Die jungen Kicker durften nach Herzenslust rumtoben, in der Hüpfburg des Kreisjugendringes Neuburg-Schrobenhausen herumspringen oder im menschlichen Kickerspiel mit den Freunden spielen und Tore schießen.


Für die Eltern war die Saisonabschlussfeier die Gelegenheit, draußen beim Sportplatz mit den Kindern zu feiern und natürlich gemeinsam mit anderen Eltern zu ratschen. Der Verein hatte Steakfleisch, Semmeln und Bratwurst organisiert und die Helfer grillten fleißig. Die Eltern wiederum hatten tolle Salate und Kuchen mitgebracht, so dass es ein rundes Fest wurde – und das Wetter meinte es sehr gut mit allen, es war so heiß, dass sich die meisten Erwachsenen in den Schatten der Baume am Spielfeldrand verzogen, während die Kinder unverzagt durch die Gegend tobten, denn die Hitze machte ihnen nicht zu schaffen.

 


Anders sah es dagegen bei der Damen-Fußballmannschaft aus, denn sie hatten am selben Tag ein Testspiel zum Saisonbeginn gegen die SG Sandizell/Echsheim. Da gab es keinen Schatten und keine Verschnaufpause, sie mussten ran in der Hitze, nur war der Nachmittag für die Rohrbacher Damenmannschaft weniger erfreulich: Sie verloren 2:6 und man muss sagen, dass die Sandizeller im Sturm und in der Verteidigung einfach besser waren, auch wenn Rohrbach anfangs noch gut gestürmt hatte, doch es half gegen diese schweren Gegnerinnen leider nicht. Mit hochrot erhitzten Köpfen gingen alle Mädel vom Platz, die einen glücklicher, die anderen weniger – erschöpft waren aber beide Mannschaften.

 
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.