Über 300 Gäste beim Weinfest in Rohrbach

Über 300 Gäste beim Weinfest in Rohrbach

Rohrbach

Rohrbach, 08.07.2017 (gerr).

Seit 1994 veranstaltet der TSV Rohrbach sein Weinfest am Rathausplatz in Rohrbach. Dabei werden Weine aus Italien und Deutschland sowie kulinarische Köstlichkeiten aus der Region angeboten. Der Vorstand erwartet mehr als 300 Besucher.

 

„Wer die Wahrheit im Wein finden will, darf die Suche nicht schon beim ersten Glas aufgeben“ - Die Wahrheit zu finden gestaltet sich am Rohrbacher Weinfest 2017 vom TSV Rohrbach jedoch schwieriger als man denkt. Es werden 12 verschiedene Rot- und Weißweine aus Italien und Deutschland angeboten. Der TSV beweist bei der Auswahl ein außerordentliches Geschick, was wohl ein Grund für die lange Tradition des Festes ist.

Anton Moosmayr

„Unser Fest wurde in den 70-er Jahren erstmals abgehalten, aber ab 1994 findet es jährlich statt. 2-Mal in seiner Geschichte wurde es auf Grund von Unwettern abgesagt. Heuer haben wir wieder einmal Glück!“, sagt der Vorstand des TSV Rohrbach Anton Moosmayr und ist wieder unterwegs um die nächsten Gäste zu begrüßen.

 

Der Turnverein hat 70 Garnituren für über 300 Gäste aufgestellt und dabei an alle Gäste gedacht. Für die Wein LiebhaberInnen gibt es über 12 verschiedene Sorten Wein, vom Frechdachs aus dem Boxbeutel bis zum Mango-Erdbeer Secco. Für die Hungrigen gibt es Brotzeit, Käseteller, Rahmfleckerl und viele andere kulinarische Gaumenfreuden. Für die Kinder wurde extra eine Hüpfburg aufgestellt, die sie verwendet benutzen.

 

„Die Stimmung ist toll, sagt Jörg Kuttenreich, mit einem Lachen. Er freut sich endlich entspannen zu können. Gemeinsam mit dem TSV hatte er am Vormittag ein Spendenevent mit 10 Vereinen, darunter FC Augsburg und Kickers Ingolstadt organisiert, dessen Spendenerlös für wohltätige Zwecke für Kinder gespendet werden.

 

Die Stimmung ist freudig, alle Tische sind besetzt und noch immer kommen Menschen von draußen auf den Rathausplatz. Die Bewirtung ist motiviert und hat immer ein Lächeln auf den Lippen. Manchmal kostet auch sie ein Schlückchen von den edlen Tropfen des TSV´s.

 

„Den trockenen Riesling kann ich nur empfehlen“, spricht Vachal Hans, die rechte Hand des Vorstandes der im blauen TSV Poloshirt mit einer Profikamera Bilder von der Veranstaltung schießt.

Anton Moosmayr mit Allianz Generalvertreter Jörg Kuttenreich

Links am Rathaus brutzeln die Pommes in der Friteuse, rechts ploppen die Korken und es klingen die Gläser in mitten eins fröhlichen Stimmenorchesters der über 300 Menschen die bestens Gelaunt den Sonnenabend genießen. Das Hallertauer Weinfest war auch dieses Jahr wieder ein großartiges Event für Jung und Alt.

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.