Mixtur aus magischem Gesang und funkelndem Harfenspiel – MarieMarie auf dem Huberhof

Mixtur aus magischem Gesang und funkelndem Harfenspiel – MarieMarie auf dem Huberhof

Airischwand

Airischwand, 12.05.2012 (sia).

 

Am Freitag lud der Musikförderkreis Nandlstadt zu seinem 1. Konzert in diesem Jahr auf dem Huberhof in Airischwand ein. MarieMarie hat schon viele verzaubert und so auch an diesem Abend. Zahlreiche Zuhörer lockte es auf den Huberhof und nach einem leckeren Essen konnte man sich ungestört der Musik widmen.

 

 

Schon bei den ersten Liedern sprang der Funke über und am Applaus merkte man, wie begeistert die Zuhörer von dem außergewöhnlichen Musikmix waren.
Die 26-jährige Musikerin hat viel mit dem Klang ihrer Harfe experimentiert. Stöpselte sie in Verstärker und Effektgeräte ein, machte sie via Computer zum Synthesizer und entlockte ihr spacige Sounds. MarieMarie will die klassische Rockband, aber auch mal einen Flötisten und einen Geiger dazubitten. Natürlich hat sie ihre Songs alle selbst geschrieben und mit ihrer unwiderstehlichen Stimme umgarnt sie ihre Zuhörer. Alle Schönheit ist auf Dauer langweilig, auch die des reinen harmonischen Harfenklangs „Ich brauche mehr Spannung, mehr Schwarz und Weiß.“
Mit Hilfe ihrer musikalischen Begleiter an Drums, Bass, Cello, Akkordeon, Geige und Gitarre machte sie super Musik die zum grooven einlud – und es hat gegroovt.
 

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.