Katze vermutlich durch Schlagfalle schwer verletzt

Katze vermutlich durch Schlagfalle schwer verletzt

Nandlstadt

Nandlstadt, 16.05.2018 (hal/rt).

 

Nachdem am vergangenen Freitag eine vierjährige Katze nicht in ihr Zuhause in der Färberstraße in Nandlstadt zurückkam, suchte der Tierhalter mehrere Stunden nach dem Tier. Gegen 23.15 Uhr fand er die Katze schwer verletzt und schreiend in der Umgebung auf einer Terrasse liegend. Jetzt ist sie tot, vermutlich geriet sie in eine illegale Falle.

An beiden linken Beinen fehlte im unteren Bereich das Fell, Knochen waren gesplittert und Sehnen gerissen. Laut der behandelnden Tierärztin war das Verletzungsbild eindeutig und stammt offensichtlich von einer verbotenen Schlagfalle. Die Katze musste aufgrund der schweren Verletzungen eingeschläfert werden.

Der Tierhalter hat jetzt eine Belohnung in Höhe von 200 Euro für Hinweise auf die Ergreifung des Täters ausgesetzt. Zudem ermitteln die Beamten der Polizeiinspektion Moosburg und bitten um Hinweise auf den Täter beziehungsweise auf eventuelle Schlagfallen unter der Rufnummer 08761/30 18-0.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.