Immer wieder ein Blickfang!

Immer wieder ein Blickfang!

Nandlstadt

Nandlstadt, 13.05.2018 (rw).

Bei traumhaftem Wetter über die Tage vom Vater- bis zum Muttertag war das diesjährige US-Car-Treffen in Nandlstadt für deren Liebhaber Pflicht. Der MSC Wolnzach hatte auch dieses Jahr wieder zum Zeilhof eingeladen um die Schlitten aus dem Staaten zu präsentieren und von den Besuchern bestaunen zu lassen.

Polierte Schnauze, glänzender Chrom, kunstvolle Motive auf Tür und Motorhaube, oder aber auch „Ganzkörper-Verzierung“ ließ so manchen Besucher staunen und bewundern. Immer wieder ein Erlebnis der besonderen Art, wenn Pick-Up, Mustang, Doge, Cadialac, ja sogar Ford (Thunderbird), Chevrolet, Wrangler und viele andere sich von ihrer „besten Seite“ zeigen. Allein die blubbernden, tiefen Töne der PS-starken Motoren, die beim Start und Runde drehen zu hören sind, lassen die US-Car Ästhetikerherzen höher schlagen.


Bereits am Vatertag waren einige mit Wohnwägen, Pick-Up mit Wohnmobilaufsatz und Zelt angerückt, um vier Tage also bis Muttertag, bei herrlichem Wetter sich mit Gleichgesinnten zu treffen und zu plauschen, aber eben auch die Liebhaber-Vehikel bestaunen zu lassen. Gemischte Fahrzeugpalette von den Sechzigern über die Siebziger und auch jüngere Modelle waren zu sehen. In allen Farben und Schattierungen, vom fahrenden Wohnzimmer bis hin zum Armee-Jeep war einiges geboten. Jeder Car-Fahrer kennt das Gefühl wenn er sich ans Lenkrad setzt, den Motor anwirft und sich einfach dabei glücklich fühlt, es ist ein Lebensgefühl das süchtig macht und selbstverpflichtend für die Pflege und das „aufpolieren“ seines Weg-Gefährten zu sorgen.


Man hatte es sich auf dem Platz wieder sehr gmiatlich gmacht – mit Campingausrüstung bei Bier und Grill, natürlich echt amerikanisch – ein dickes T-bone-Steak, durfte natürlich nicht fehlen. Selbstverständlich gabs auch wieder einiges an US-typischen Accessoires an Verkaufsständen zu ergattern und fürs leibliche Wohl war wie immer gesorgt. Für Unterhaltung am Samstagabend sorgte Blues-Musiker Bernd Rinser. Mit dem Roots Rock greift der Songschreiber US amerikanische Folklore und Volksmusiktraditionen auf, wie Country, Blues und Folk, begleitet mit verschiedenen Gitarren, Mundharmonika, Bass Drum und Schellenring und das seit 26 Jahren.

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.