Kolpingsfamilie Au feiert ihren großen Festtag

Kolpingsfamilie Au feiert ihren großen Festtag

Au/Hallertau

Au/Hallertau, 17.06.2013 (sia).

 

Am vergangenen Wochenende war es nun endlich so weit. Die Kolpingsfamilie Au in der Hallertau konnte ihr bestens vorbereitetes 100-jähriges Jubiläum feiern. Der große Festtag am Sonntag wurde mit zahlreichen Vereinen und vielen Auer Bürgern in der Kirche St. Vitus mit einem feierlichen Gottesdienst eröffnet.

Nach dem wohl 1. Open Air am Freitag, welches Jung und Alt auf dem Marktplatz zusammen feierten, begann der Sonntag mit einem großen Festgottesdienst mit Festakt in der Auer Kirche. Diözesan Präses Stefan Wissel vom Kolpingswerk Regensburg und Pfarrer Karl Götz, der 38 Jahre lang die Auer Marktgemeinde als Pfarrer begleitete, unterstützten Präses Pfarrer Berthold Heller beim feierlichen Festgottesdienst.
„Von der Jugend für Alle“, genau hier liegt unser Schwerpunkt, so Alfred Baur, 1. Vorsitzender des Kolpingsvereins, bei seiner Festrede. Angebote für die ganze Familie zu haben, um hier gemeinsam etwas zu machen und die Familien zu unterstützen. Sei es in den Jugendgruppen, in den Erziehungsangeboten wie den KESS-Kursen oder einfach beim miteinander feiern.
Drei große Ehrungen waren anschließend noch Teil des Festaktes. Josef Kiefer und Präses Karl Götz konnten für 50 Jahre Kolpingsmitglied eine Ehrenurkunde in Empfang nehmen. Außerdem wurde Karl Götz auch für seine 38 Jahre als Geistlicher in Au geehrt.

 


 

Nach der Kirche strömten die Festgäste zum Zelt, welches vor der Kirche aufgebaut war und ließen sich kühle Getränke und ein gutes Mittagessen schmecken. Musikalisch unterhielten die „Holledauer Bifescheisser“, und bei einem bunten Familienprogramm den ganzen Nachmittag über war für Groß und Klein etwas dabei.
 

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.