Volksmusik hat viele Facetten

Volksmusik hat viele Facetten

Au/Hallertau

Au/Hallertau, 05.07.2017 (sia).

 

Der Auftakt zum mittlerweile 8. Dellnhauser Volksmusikfest ist gemacht. Volksmusik mit all seinen Facetten, präsentierten die Dellnhauser Musikanten und vier weitere Musikgruppen beim „Treffpunkt Volksmusik“ für den Radiosender BR Heimat. Moderiert wurde der Abend von Conny Glogger.

 


 

Das Dellnhauser Volksmusikfest hat nun offiziell begonnen und alle Freunde der Volksmusik können sich auf tolle Veranstaltungen, Musik und Unterhaltung freuen. Nach zweijähriger Pause ging das große Musikfest heuer bereits am Dienstagabend in der Hopfenlandhalle an den Start. Der Radiosender BR Heimat zeichnete dort seine Sendung „Treffpunkt Volksmusik“ auf. Diesmal war ausnahmsweise keine Liveübertragung, zu hören ist die Sendung erst am kommenden Freitag um 19.00 Uhr. Da waren die kurzen Unterhaltungen zwischen der Moderatorin Conny Glogger und den Musikanten für die anwesenden Zuhörer schon etwas verwirrend, denn es sollte sich ja alles so anhören als wäre es schon Freitag und alles live.
An dem Abend standen die Freunde der Dellnhauser Volksmusik im Mittelpunkt. Schirmherr Josef Mederer freute sich über die vielen Gäste, darunter auch zahlreiche Ehrengäste, wie den Freisinger Landrat Josef Hauner, den stellvertretenden Pfaffenhofener Landrat Anton Westner, Pfarrer Stephan Rauscher und der Auer Bürgermeister Karl Ecker. Die Identität zu Bayern, unsere Traditionen sind es, die uns zusammenführen, so Mederer.

 


 

Hopfen ist die Seele des Bieres, Michael Eberwein ist die Seele des Dellnhauser Volksfestes. Als Musiker in dritter Generation führt er das musikalische Erbe der Dellnhauser seit 1948 weiter. Conny Glogger musste da mal kurz nachrechnen, das wären ja nächstes Jahr genau 70 Jahre, Zeit für eine Jubiläumsfeier. Genau Pläne gibt es aber von Michael Eberwein noch nicht:“ Es heißt ja, wenn einem sonst nix einfällt, feiert man Jubiläum. Wir werden da aber bestimmt noch was machen“.

 


Die Volksmusik kann ganz unterschiedliche Seiten haben. Die eingeladenen Volksmusikgruppen neben den Gastgebern, den Dellnhauser Musikanten waren die Tegernseer Tanzlmusi, die Kerschbam Zithermusi, Chaingang und die Geschwister Speiser aus dem Allgäu. Ein gelungener Einstieg zu einem ganz besonderen Musikfest, auf dem bis einschließlich Sonntag noch viel zu „hören“ ist.


 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.