Archiv Stadt Abensberg 2016

Seite 1 von 3 | 2 | 3 | »

Seniorenheim-Bewohnerin angegriffen und schwer verletzt

Rohr, 19.03.2017 (hal/rt). Nach einem versuchten Diebstahl angegriffen worden ist die Bewohnerin eines Seniorenheims in Rohr. Die Frau überraschte den mutmaßlichen Täter - ein Mitbewohner des Heimes - und wurde dabei so schwer verletzt, dass sie mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. mehr»
Bild: Seniorenheim-Bewohnerin angegriffen und schwer verletzt

Mehrere Frauen sexuell belästigt

Abensberg, 09.03.2017 (hal/rt). Gleich mehrere Frauen sexuell belästigt hat vermutlich ein und derselbe Täter in Abensberg und Neustadt am vergangenen Montag und Dienstag. Die Kelheimer Polizei bittet um Mithilfe der Bevölkerung bei der Fahndung. Wer Hinweise auf den Unbekannten geben kann, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 09441/50420 bei der Inspektion zu melden. mehr»
Bild: Mehrere Frauen sexuell belästigt

Fischsterben im Perkabach

Biburg, 07.03.2017 (hal/rt). Bislang bis zu 30 Fische verendete Fische wurden bereits am vergangenen Samstag in dem zur Gemeinde Biburg gehörenden Perkabach nahe dem Ortsteil Perka aufgefunden. Offenbar wurden die Tiere vergiftet. Gestrigen Montag wurde deswegen bei der Polizeiinspektion Mainburg Anzeige erstattet. Nach Angaben der Polizeibeamten wird die Einleitung von Schadstoffen in den Bach vermutet. Hinweise die in ... mehr»
Bild: Fischsterben im Perkabach

Schwerverletzter nach Schlägerei unter Pensionsgästen

Elsendorf, 05.03.2017 (hal/rt). Am gestrigen Samstagabend kam es in einer Elsendorfer Pension an der Mainburger Straße zu einer Auseinandersetzung zweier Pensionsgäste. Einer der Kontrahenten wurde so schwer verletzt, dass er von Rettungskräften in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der mutmaßliche Täter, so stellte sich heraus, ist kein polizeilich Unbekannter. mehr»
Bild: Schwerverletzter nach Schlägerei unter Pensionsgästen

Neue Bühne für Passionsspiel

Riedenburg, 04.03.2017 (hal/sh). Die Passionsspiele von Altmühlmünster haben seit 1983 eine vergleichsweise junge Tradition. Und doch sind sie weit über die Grenzen des Riedenburger Stadtteils hinaus bekannt. Ab dem 11. März stehen wieder rund 100 Laiendarsteller vor dem mti großem Aufwand konzipierten Bühnenbild. In der Pfarrkirche "Johannes der Täufer" werden die letzten Tage im Leben von Jesus nachgestellt - in diesem Jahr v... mehr»
Bild: Neue Bühne für Passionsspiel

Unfallbilanz der Polizeiinspektion Mainburg

Mainburg, 03.03.2017 (hal/rt). Die Zahl der Verkehrsunfälle im Bereich der Polizeiinspektion Mainburg blieb im Vergleich zum Vorjahr nahezu identisch. Leider hat dagegen die Zahl der Verletzten deutlich zugenommen. Wurden 2015 noch 243 Menschen verletzt, waren es 2016 bereits 309 Verletzte. Die zu beklagenden Verkehrstoten sind rückläufig, von sieben auf fünf getötete Personen im vergangenen Jahr. Der Gesamtschaden, der bei d... mehr»
Bild: Unfallbilanz der Polizeiinspektion Mainburg

Zuerst sterben die Bienen...

Mainburg/Landkreis, 27.01.2017 (hal/sh). Als Fritz Zirngibl seinen Hund ausführte, machte er in der Nähe von Bienenstöcken in seiner Heimatgemeinde Teugn, am Hauserer Berg, eine seltsame Entdeckung: hunderte verendeter Bienen lagen im Schnee. Umso mehr er sich umblickte, umso mehr tote Bienen entdeckte er. Tausende? Wie können Bienen im Winter ausfliegen? Wurden Bienstöcke von Vandalen umgeworfen? mehr»
Bild: Zuerst sterben die Bienen...

Nachweihnachtliche Tiertragödie – zwei ausgesetzte Kaninchen tot

Mainburg, 29.12.2016 (rt). Hohe Wellen schlägt heute eine Tiertragödie, die sich in Schweinbach, einem Ortsteil der Gemeinde Wildenberg im Landkreis Kelheim, zugetragen hat: Dort setzte ein verantwortungsloser Tierhalter womöglich nach dem Heiligen Abend zwei kleine Kaninchen aus; vermutlich, weil sie an der hochansteckenden Kaninchenpest erkrankt waren. Sie sind nach schlimmen Schmerzen nun tot und ein Fall für die Poliz... mehr»
Bild: Nachweihnachtliche Tiertragödie – zwei ausgesetzte Kaninchen tot

Berufsorientierung für Eltern und Kind

Mainburg/Kelheim (Landkreis), 16.11.2016 (hal/sh). Die Berufswahl ihrer Kinder treibt viele Eltern um. Studium oder berufliche Ausbildung? Was passt besser, ein technischer Beruf oder eine kaufmännische Ausbildung? Das IHK-Elterncafé am 9. Dezember um 15 Uhr im Aventinum in Abensberg, Osterriedergasse 6, bietet Orientierung in diesem wichtigen Entscheidungsprozess. mehr»
Bild: Berufsorientierung für Eltern und Kind

Erzähl doch keine Märchen

Abensberg, 15.11.2016 (ted). Unter diesem Titel stellte am Sonntagabend der Abensberger Bürgermeister Dr. Uwe Bandl sein drittes Buch vor, das wieder im Verlag Kastner, Wolnzach, erscheint. Ort des Geschehens: die Musikschule von Kathi Keglmeier. So begann und endete der Abend mit zünftiger Volksmusik live vorgetragen – auch Dr. Brandl spielt mit. Dr. Brandl füllte den Raum bis zum letzten Stuhl und faszinierte die Gäste mi... mehr»
Bild: Erzähl doch keine Märchen

Martinimarkt Train

Fotostrecke: 96682
Train/St. Johann, 13.11.2016 (sh). Der Martinimarkt in seinem besonderen Ambiente am Wasserschloss in Train sowie im Zehentstadel zieht jedes Jahr massig Leute an. So auch am Samstag, als der gesamte Innenhof um das historische Schloss in weihnachtlichem Lichterglanz erstrahlte. Mit einem halbtägigen Programm war allerhand geboten, vom Laternenumzug über einen Auftritt einer Samba-Percussion Gruppe mehr»
Bild: Martinimarkt Train

Kirchenführung "Mit Leib und Seele"

Fotostrecke: 96103
Abensberg, 06.10.2016 (sh). Nach einer Sommerpause setzte vor Kurzem wieder die beliebte Reihe der Kirchenführungen in der Hallertau unter dem Motto "Mit Leib und Seele" ein. Zielpunkt war diesmal die Karmelitenkirche zu Abensberg, eine Gründung des Grafen Johann II von Abensberg und seiner Gemahlin Agnes von Lichtenstein in Niederösterreich. Alois Eisenhofer und Pfarrer Georg Birner führte die kleine Gruppe durch mehr»
Bild: Kirchenführung "Mit Leib und Seele"
Seite 1 von 3 | 2 | 3 | »

Weitere Nachrichten finden Sie unter Abensberg 2015