Weinfest geglückt

Weinfest geglückt

Geisenfeld

Geisenfeld, 23.07.2017 (wk).

Bei herrlichem Wetter feierten über 1.000 Geisenfelder auf dem Rathausplatz zusammen mit dem FC Geisenfeld das Weinfest, das eigentlich schon eine Woche früher hätte stattfinden sollen, doch aufgrund der Wetterprognose um eine Woche verschoben wurde. Die Entscheidung zur Verschiebung war goldrichtig, denn bei herrlichem Sommerwetter konnten die Gäste bis spät in die Nacht feiern.


Allein zu Beginn hatten die Organisatoren 90 Biergarnituren aufgestellt, doch gegen Abend wurden weitere Plätze benötigt, so dass noch angebaut werden musste. Neben Softgetränken gab es natürlich Wein der verschiedensten Geschmacksrichtungen: Lemberger Blanc de Noir, Rivaner, Chardonnay Corte Vigna und Scheurebe als Weißweine; als Rotwein waren geboten Dornfelder, Monte Rosso, Corte Vigna Merlot; und Roséweine: Hügelland, Schwarzriesling und Spätburgunger.

 

Aufgrund des guten Wetters gingen vor allem die Weißweine gut über die Theke, während Rotweine eher gegen Abend getrunken wurden. Als Unterlage gab es am Grillstand Schweine- oder Putensteak mit Kartoffel- und Kraussalat, Steak-, Bratwurst- und Fischsemmeln sowie Käse und Brezn. Zur Unterhaltung spielte ein einsamer Musiker (Karlheinz) mit seiner Gitarre auf der Ladefläche eines LKW; er war kurzfristig eingesprungen, weil die eigentlich gebuchten zwei Musiker abgesagt hatten. Da seine Anlage nicht so powervoll war, konnte man seine Songs nur in den vorderen Reihen hören, was die anderen aber nicht gestört hatte, denn sie konnte so viel besser miteinander ratschen – und es gab halt viel miteinander zu erzählen.

 

 
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.
Der Geisenfelder