Bauernmarkt der ÖDP kommt richtig gut an!

Bauernmarkt der ÖDP kommt richtig gut an!

Mainburg

Mainburg, 04.10.2014 (bbe).

 

Die ersten Direktvertreiber waren schon um 5.30 Uhr auf dem Griesplatz und bauten gemeinsam mit den üblichen Wochenmarktverkäufern ihre Stände auf.

Der Morgen sah ja nicht so vielversprechend aus, grade mal 6° und Nebel. Trotz der herbstlichen Witterung ließen sich jedoch weder Anbieter noch Besucher abschrecken.

Über 30 Ökobauern, Vereine, Handarbeiterinnen usw. boten ihre Waren feil. Der Bauernmarkt, der heuer schon zum 4. Mal von der ÖDP ausgerichtet wurde, ist aber auch wirklich einen Besuch wert. Egal ob Jung oder Alt, Weiblein oder Männlein, für jeden war etwas dabei.

Die Kleinen machten sich eilig auf den Weg zum Stand des Gartenbauvereins. Dort gab es eine „Erbsenkillermaschine“ und ein Nagelspiel, und auch beim Lama-Infostand von Gisela Schober wurden Mädchen wie Jungen mit Filzen beschäftigt.

 

 

Zur Freude aller, verdrängten schon bald warme Sonnenstrahlen die grauen Wolken, und das Bummeln machte gleich doppelt Spaß.

Das Angebot war riesig. Es gab verschiedene Felle und Fellprodukte, Obst- und Gemüsestände, Käse, Wurst, Fleisch, Geflügel, Blumenverkäuferinnen mit frischen und getrockneten Gestecken, Lama Führungen für Kindergeburtstage etc. wurden angeboten, selbst gehäkelte Mützen und Stirnbänder, Apfelsaft und allerlei selbstgebrannte Schnäspe, Honig uvm.

Überall durfte gekostet werden, und viele entschieden sich spätestens danach zum Kauf der heimischen, frischen und selbstgemachten Lebensmittel.

 

 

Für diejenigen die beim Probieren erst so richtig Appetit bekamen, gab es kesselfrische Weißwürste, warme Wiener oder eine leckere Kürbissuppe, und als Nachspeise Kuchen, Gebäck und Kaffee aus fairem Anbau.

Wie jedes Jahr veranstaltete die ÖDP auch heuer wieder ein Gewinnspiel, bei dem sich sicher der eine oder andere fast die „Zähne ausgebissen“ hätte.

Doch für Fragen rund um die ÖDP standen Stadt- und Kreisrätin Annette Setzensack, Stadt- und Kreisrat Konrad Pöppel und ÖDP-Ortsvorsitzender Bernd Wimmer zur Verfügung, zudem leisteten sie auch gerne Hilfestellung bei der Beantwortung des Rätsels. Die Ziehung erfolgte kurz vor 12.00 Uhr und die Glücksfeen Elena und Vicky strahlten mit den glücklichen Gewinnern um die Wette.

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.