3. US-Car- und Harleytreffen

3. US-Car- und Harleytreffen

Mainburg

Mainburg, 08.07.2012 (bbe).

 

Auf der Schöllwiese ging es den ganzen Sonntag heiß her und damit sind nicht nur die hohen Temperaturen gemeint.

Von weitem hörte man schon den Sound der PS starken Motoren und überall wohin man blickte, glänzte einem der polierte Chrom entgegen. Gezeigt wurden Autos angefangen von den frühen 20er Jahren, Straßenkreuzern aus den 60er Jahren, bis hin zu ganz neuen, getunten und aufgemotzten Sportwagen.

Bei vielen Autos durfte ein Blick unter die Motorhaube geworfen werden und bei manchen war sogar Probesitzen erlaubt. Über die Autos und deren stolzen Besitzern hagelte ein wahrer Blitzlichtregen und vielen Besuchern war anzusehen wie gerne sie einmal im Leben mit so einem edlen Gefährt mitfahren oder am liebsten selber ein paar Runden drehen würden.

 

Es waren auch jede Menge Motorräder zu sehen und auch hier blieben viele mit geöffneten Mündern und neidischen Blicken stehen, denn auch dort war für jeden Geschmack etwas dabei.

Für eingeschworene USA-Fans wurden auch eine Vielzahl von Fanartikeln angeboten, wie Flaggen, Metallschilder und sogar Cowboystiefel und für das richtige American Bauchfeeling gab es noch frisch gegrillte Hamburger zum selber belegen, auf die sich die Besucher geradezu stürzten.

Die Besucherzahl dürfte diesmal weit über denen der letzten beiden Jahre liegen und somit können sich die Veranstalter für den großartigen Erfolg dieser grandiosen Idee, selber auf die Schulter klopfen.

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.