Heimat auf Stein

Heimat auf Stein

Mainburg

Mainburg, 12.07.2017 (ce).

Das Stadtmuseum zeigt mit "Heimat auf Stein" derzeit eine spannende und anschauliche Ausstellung: Ursprünglich zu Steuerzwecken wurde Bayern vor rund 200 Jahren in Karten erfasst. Diese Karten wurden auf Lithorgrafiesteintafeln gedruckt, die heute eine wichtige historische Quelle darstellen.

Im Sonderausstellungsraum werden nicht nur Entstehungsgeschichte und Verwendung dieser Karten gezeigt, sondern auch ausgewählte regionale Karten. So sind die Uraufnahmen von Mainburg und Aiglsbach zu sehen, von Pfeffenhausen, Geisenfeld und Pfaffenhofen.

Dem Betrachter wird schnell klar: Das waren kleine, überschaubare Orte zu Beginn des 19. Jahrhunderts – und das war die Grundlage der heutigen Städte. Die Ortskerne wurden damals noch per Hand koloriert. In der Ausstellung können diese alten Karten mit heutigen Luftbildern verglichen werden.


Stadtmuseum Mainburg
Ausstellung Heimat auf Stein: Bis 24. September
Nächster Öffnungstermin: Sonntag, 23.7., 14 – 17 Uhr

 

 

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.