Neujahrskonzert St Johannes Baptist 2017

Neujahrskonzert St Johannes Baptist 2017

Pfaffenhofen

Pfaffenhofen, 04.01.2017 (mh).

Frohlockend – das neue Jahr hat begonnen, der Kammerchor „A-cappella-nova" und der Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm hatten, traditionsgemäß zum Neujahrskonzert geladen. Im Anschluss des überwältigenden Konzertes, wurde im alten Rentamt das neue Jahr mit Sekt und Saft begrüßt.


Gäste aus dem ganzen Landkreis waren gekommen, um dem umfangreichen, klassischen Programm zu lauschen, das unter der Leitung von Kirchenmusiker Max Penger, zum Besten gegeben wurde. Den Anfang machte der Chor in Begleitung des großen Kirchenorchesters, Solist an der Trompete Jürgen Wüst, mit Johann Sebastian Bach. Jauchzet, frohlocket Großer Herr und Starker König nur ein Wink nun seid ihr wohl gerochen (Weihnachtsoratorium BWV 248)
Die Weihnachtgeschichte erzählte auch Georg Friedrich Händel in seinem „Messias“ HWV 56, Nikolai Ardey, Bass und Jürgen Wüst, an der Trompete boten hier eine beindruckende Unterhaltung zwischen Stimme und Instrument.

Zwischen den einzelnen musikalischen Abschnitten, las Pfarrer Albert Miorin aus dem Evangelium und sprach über Neujahr dem "Oktavtag des Weihnachtsgeschehens". Das neue Jahr mit Gelassenheit empfangen und dieses Thema auch zu bewahren, ist seine Botschaft 2017.


Mit Sigrid Plundrich, Sopran, aus München hatte Maximilian Penger eine wunderbar sichere Arienspezialistin, für die mehr als schwierigen Passagen des "Panis angelicus" von Cèsar Frank gewinnen können. Mit dem Magnificat op. 96 a-cappella von Felix Mendelson Bartholdy, hatte der Kammerchor noch eine extra schwere Aufgabe zu lösen, was als gelungen erzählt werden kann. Das Halleluja von Händel im Vorfeld, hatte die vielen straken Stimmen des Chors anscheinend schon geschmeidig gemacht.


"Hark! The herald angels sing - Glory to the newborn king", das englischsprachige Weihnachtslied, bildete den großen, umfassenden Abschluss, der mit anhaltenden, stehenden Ovationen und Blumen belohnt wurde. Ein Einstieg der klassischen Art für das neue Jahr, möge die Begeisterung und Professionalität der Akteure, auf die Stadt und den Landkreis überspringen.


 

Video

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.