Keine Kfz-Altkennzeichen im Landkreis

Keine Kfz-Altkennzeichen im Landkreis

Pfaffenhofen

Pfaffenhofen, 15.04.2013 (wk).

Im Rahmen der Kreisausschusssitzung wurde beschlossen, dass der Landkreis keine historischen Autokennzeichen ausgeben wird, es bleibt beim einheitlichen Kennzeichen PAF für die Kraftfahrzeuge. Obwohl der Bundesrat am 21.September 2012 grundsätzlich die Freigabe für ausgelaufene Kfz-Kennzeichen gab und den Landkreisen freistellte, ob sie alle oder vereinzelte Altkennzeichen wieder einführen wollten.


Die Landesregierung hatte im Januar 2013 beschlossen, dass die Landkreise und Kreisfreien Städte bis Ende April mitteilen sollten, ob sie Altkennzeichen innerhalb ihres Verwaltungsbezirks als Wunschkenn-zeichen wieder einführen wollen. Für den Landkreis Pfaffenhofen hätte das bedeutet, dass die alten Kennzeichen Ingolstadt, Mainburg und Schrobenhausen wieder gültig wären. Selbst Bewohner aus dem südlichen Landkreis hätten dann zum Beispiel die Möglichkeit, ein Ingolstädter Kennzeichen zu beantragen. Die Zuordnung der Fahrzeughalter zum Landkreis Pfaffenhofen wäre dann nicht mehr nachvollziehbar. „Rein theoretisch könnten PAF-Kennzeichen dadurch völlig verschwinden“, so die Sitzungsvorlage. Für Landrat Martin Wolf war die Entscheidung des Kreisausschusses sinnvoll: „Damit ist der Zusammenhalt des Landkreises gesichert“, so Wolf zum Schluss. Da Vertreter verschiedener Gemeinden im Kreisausschuss sitzen, ist damit zu rechnen, dass ihr Beschluss so auch vom Kreistag übernommen wird.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.