Austro-Berliner und Internationale Küche

Austro-Berliner und Internationale Küche

Pfaffenhofen

Pfaffenhofen, 16.07.2017 (aem).

 

 

Am gestrigen Internationalen Tag gehörten beim Pfaffenhofener Kultursommer neben der jungen Indie-Folk-Jazz-Band „Holler my Dear“ aus Berlin natürlich auch Stände, die internationale Speisen und Getränke offerierten, mit dazu.

Rainhard Haiplik, Referent für Interkulturelles, Heimatpflege und Integration freute sich bei seiner kurze Programmankündigung vor allem über die Vielfalt in Pfaffenhofen. „Pfaffenhofen ist bunt und wenn man in diesem Sommer mit Beschwingtheit aufgrund der kleinen Landesgartenschau so durch die Straßen geht, sieht man viele, viele Menschen.“


Am afrikanischen Stand gab es Kpof Kpof - eine nigerianische Spezialität

 

Und in der Tat hatten sich viele, viele Menschen aus anderen Kulturen auf dem Pfaffenhofener Hauptplatz vor dem Rathaus versammelt. Dies bestimmt unter anderem auch wegen der phantastischen Berliner Band „Holler my Dear“.

 

Als die Frontfrau des Sextetts, Laura Winkler gegen 20 Uhr die Bühne vor dem Rathaus betrat, konnte niemand erahnen, welche Stimmgewaltigkeit in der kleinen, zierlichen Frau mit dem perfekt geschnittenen Kurzhaar-Bob steckte. Die in Graz geborene Sängerin präsentierte ihrem Publikum zusammen mit ihren Kollegen aus England, Russland, Deutschland und Österreich sowie einer interessanten Instrumentenzusammenstellung aus Akordeon, Drums, Kontrabass, Mandoline und Trompete eine Mischung aus Rap, Folk und Jazz.


Gab alles: Die österreichische Frontfrau Laura Winkler von "Holler my Dear"

 

 

Nachdem zu einem gelungenen Open-Air nicht nur Musik gehört, sondern auch für das leibliche Wohl gesorgt werden muss, wurden an diesem, dem „Internationalen Tag“ nicht nur bayrische Spezialitäten angeboten, sondern es duftete an jedem der Stände auf dem unteren Hauptplatz nach fremdartigen Gewürzen ferner Länder und so konnte man sich durchprobieren aus einer Vielfalt von arabischen, afrikanischen, indischen, marokkanischen oder türkischen Spezialitäten.

 

 

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.