Erstes Hopfen- Siegelfest in Mainburg

Erstes Hopfen- Siegelfest in Mainburg

Wolnzach

Wolnzach, 29.08.2011 (hr).

„Es ist schon etwas ganz Besonderes, ein eigenes Siegel führen zu dürfen“, so Josef Reiser, Vorsitzender der Hallertauer Siegelgemeinden, als er zusammen mit Hildegard Heindl den neuen Hopfensiegelkranz präsentieren durfte. Um dieser Ehre auch wieder mehr gerecht zu werden, rief der Mainburger Bürgermeister das Hopfensiegelfest ins Leben, das am 10.09 in Mainburg stattfinden wird.

Das Siegel war über viele Jahrzehnte für die heute fünfzehn Gemeinden eine lukrative Einnahmequelle. Zwar hat sich dies in den letzten Jahren mehr und mehr gewandelt, doch stehen auch heute noch die Siegel der Hallertau für Qualität im Hopfenanbau.

Um also diese Tradition zu ehren, rief Bürgermeister Josef Reiser das erste Hopfensiegelfest ins Leben. Ein Tag rund um den Hopfen. Vom Zupfen über das Brauen bis ihn zu einem zünftigen Hopfenmahl wird viel Traditionelles rund um das „grüne Gold“ der Hallertau geboten. Zünftig bayrisch mit Blasmusik marschiert man gegen 10.00 vom Rathaus in Richtung Griesplatz. Dort wird man das Hopfenzupfen einmal anders erleben können. Bewaffnet mit „Kiam“ und „Hocka“ machen sich die „Hopfazupfaleit“ ans Werk. Im Anschluss kann man sich ein einem ordentlichen Hopfenmahl die nötige Stärkung holen, um schließlich noch mit zu erleben, wie denn eigentlichen der goldene Gerstensaft, den alle Bayern so sehr lieben, hergestellt wird.

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.