Home »
Wie weit darf Gaudi gehen?

Wie weit darf Gaudi gehen?

Das Netz scheint zu explodieren; die deutsche Presse-Agentur, Süddeutsche.de, die Zeit und die Huffington Post sind in heller Aufregung. Ein Panzer als Teil eines Faschings-Gaudiwurms, versehen mit den Aufschriften "Ilmtaler Asylabwehr", "Asylpaket III" und "Asyl wir ...mehr»

Einfach genial - einfach Tonelli

Einfach genial - einfach Tonelli

Wolnzach im Fasching, das ist immer auch fest verbunden mit dem Ball der Tonellis. Schnell waren die Karten für diesen Ball wieder vergriffen und mehr als 1600 Faschingsbegeisterte feierten gemeinsam mit den Tiroler Torpedos bis in die frühen Morgenstunden.mehr»

Fotostrecke
Einmal um die Welt …

Einmal um die Welt …

Zum einem Rundflug einmal um die ganze Welt und wieder zurück lud die „Royal-Tonelli-Airline“ die Wolnzacher ein. Mit Stopps in New York, Las Vegas, Indien, Japan und Paris und begeisternden Artisten in den einzelnen Städten verzauberten die Tonellis einmal mehr ihre ...mehr»

Fotostrecke
Niederlauterbacher Schützen schaffen die Sensation!

Niederlauterbacher Schützen schaffen die Sensation!

Es war eine Nachricht, die sich wie ein Lauffeuer in Niederlauterbach verbreitet hatte. Nach nur zwei Jahren in der zweiten Bundesliga triumphierten die Schützen erneut beim Aufstiegswettkampf und lösten in Pforzheim das Ticket für die erste Liga.mehr»

Endspurt bei der Narrhalla im Kinderfasching

Fotostrecke: 93108
Hettenshausen, 08.02.2016 (mh). Endspurt bei der Narrhalla im Kinderfasching Wir fahren mit den Bob, egal wohin, Hauptsache der Pudding fährt mit. Die Gardemädchen, nebst Prinz und Prinzessin waren voll beschäftigt, mit der bunt gemischten Kinderhorde im Schrätzenstallersaal in Hettenshausen. mehr»
Bild: Endspurt bei der Narrhalla im Kinderfasching

Auf geht`s zum Schimmestehl`n

Fotostrecke: 93107
Enzelhausen, 08.02.2016 (cg). Polka, Boarischer, Zwiefacher oder Walzer - beim maskierten Volkstanzball des Vereins Schimmelbote e.V. beim Maierwirt in Enzelhausen hielt es keinen auf dem Platz. Über 200 Tanzbegeisterte füllten den Saal bis auf den letzten Platz, fast wurde die Tanzfläche zu klein für Siebenschritt, Kreuzpolka oder Marschierboarischer. mehr»
Bild: Auf geht`s zum Schimmestehl`n

Fasching für die Kleinen

Fotostrecke: 93101
Wolnzach, 08.02.2016 (hr). Die Faschingsgaudi im Autohaus Walnner hat in Wolnzach von Tradition. Schnell füllte sich der große Showroom und die Jungs und Mädels feierten gemeinsam mit der Narhalla Ilmünster den ganzen Nachmittag. mehr»
Bild: Fasching für die Kleinen

Für die Katz

Pfaffenhofen / Freising , 08.02.2016 (rt). Im vorigen Jahr fahndeten mit Duftlockstäben ehrenamtlich Mitglieder des Bund Naturschutz (BN) und Mitarbeiter der Bayerischen Staatsforsten bayernweit nach Wildkatzen. Auch in den Waldbeständen des Landkreises Pfaffenhofen waren sie unterwegs. Nunmehr wurden alle Funde ausgewertet und bei einer Abschluss-Veranstaltung in Freising sind die Ergebnisse dieses Monitorings präsentiert worden. mehr»
Bild: Für die Katz

Dalis Erben setzen Werk von R. Erasmy fort

Wolnzach/Le Mont-Dore, 08.02.2016 (ted). Zur Ausstellungseröffnung „Safadore 2016“ in Le Mont-Dore trafen sich viele Surrealisten und Promotoren, damit nach dem Ableben von Roger Erasmy in 2015 sein Lebenswerk mit internationalen Ausstellungen fortgesetzt wird. mehr»
Bild: Dalis Erben setzen Werk von R. Erasmy fort

Simbeck profiliert sich auf Kosten Ehrenamtlicher

Pfaffenhofen, 08.02.2016 (hal). Der JU-Kreisverband greift Kreisrat Florian Simbeck für sein Verhalten in der Angelegenheit um den „Panzer“ beim OCV-Umzug in Reichertshausen an. „Anstatt von draußen Fotos zu machen, hätte er auch die Möglichkeit in Betracht ziehen können, mit dem Veranstalter zu sprechen“, meinen Vorsitzender Christian Moser und Geschäftsführer Fabian Flössler. Als Kreisrat sollte man – vor allem auch vor dem ... mehr»
Bild: Simbeck profiliert sich auf Kosten Ehrenamtlicher

Bayern und Griechenland im Bier vereint

Wolnzach, 08.02.2016 (hr). Was verbindet Griechenland mit Bayern? Wenig Auf den ersten Blick könnten man meinen, denn südländisches Temperament trifft auf bayerische Gemütlichkeit. Ein scheinbar großer Gegensatz. Dennoch gibt es gerade einen Griechen, der gerade vom bayerischen Gerstensaft in den höchsten Tönen schwärmt. mehr»
Bild: Bayern und Griechenland im Bier vereint

Anmeldungen in den Kitas und Tag der öffenen Tür

Mainburg, 08.02.2016 (hal). Für das beginnende Betreuungsjahr 2016/17 beginnen in den städtischen Kitas bald wieder die Anmeldungen. Damit sich Eltern und Kinder über die Kindertagesbetreuung vorab informieren können, findet in den Städtischen Kindergärten „Am Gabis“, „Abenteuerland“ und „Schneckenheim“ am Montag, den 29. Februar 2016 von 15 bis 17 Uhr ein „Tag der offenen Tür“ statt. mehr»
Bild: Anmeldungen in den Kitas und Tag der öffenen Tür

Fasching total - Gaudiwurm wieder voller Erfolg

Fotostrecke: 93095
Mainburg (sh). Optimale Temperaturen und frühlingshafter Sonnenschein begleiteten den diesjährigen Mainburger Gaudiwurm mit insgesamt 60 verschiedenen Motivwägen. Hunderte Besucher strömten in die Innenstadt, die Stimmung war erstklassig. Auch wenn die Fußgruppen heuer etwas weniger stark vertreten waren als sonst, übernahmen dafür die imposanten Faschings mehr»
Bild: Fasching total - Gaudiwurm wieder voller Erfolg

Das keltische Oppidum

Manching, 08.02.2016 (hal). Am Sonntag 14. Februar findet im kelten römer museum für alle Interessierten eine offene Führung durch die Dauerausstellung zu dem Thema „Das keltische Oppidum von Manching - Aufstieg und Niedergang einer keltischen Stadt“ statt. mehr»
Bild: Das keltische Oppidum

Langenbrucker Wehr spendet an Elisa-Kinderpflege

Langenbruck, 08.02.2016 (rt). Über eine Spende in Höhe von 500 Euro von der Freiwilligen Feuerwehr Langenbruck freuen sich die Mitglieder des Neuburger Vereins Elisa, der sich um die sozialmedizinischen Nachsorge in der ambulanten Kinderkranken-, Palliativ- und Intensivpflege kümmert. mehr»
Bild: Langenbrucker Wehr spendet an Elisa-Kinderpflege

Kunterbuntes Faschingsspektalel

Fotostrecke: 93081
Au/Hallertau, 08.02.2016 (sia/hel). Tausende Besucher, etliche davon in fantasievollen Kostümen säumten am Faschingssonntag die Marktstraße in Au, um sich an dem großen Faschingsspektakel zu erfreuen. Bunt geschmückte Wagen und etliche Fußgruppen zogen vom Feuerwehrhaus in Richtung Hopfenhalle. Begehrtes Motto war in diesem Jahr natürlich das fehlende Prinzenpaar und das etwas betagte Dreigestirn das für diese Saison einspringen m... mehr»
Bild: Kunterbuntes Faschingsspektalel
Bild: Stellenanzeige Mediengestalter

Finde uns auf Facebook

Neueste Videos

Bild:  HVB_Banner_August
Fragen & Anregungen

Hier erreichen Sie unsere Redaktion !

Harald Regler
hregler@kastner.de
08442 9253-649

 





Wolnzacher Woche