Schmerzhafter Biss in die Wade

Schmerzhafter Biss in die Wade

Rohr

Rohr, 12.07.2017 (hal/rt).

 

Wegen Körperverletzung muss sich ein Hundebesitzer aus Rohr verantworten, weil sein Vierbeiner am späteren Nachmittag des gestrigen Dienstags einen anderen Mann beim Gassigehen in die Wade gebissen hat und dieser dadurch sosehr verletzt wurde, dass er sich nach dem Angriff gleich selbst ins Kelheimer Krankenhaus begab.

Um 17.45 Uhr ging ein 56-jähriger Mann aus Rohr mit seinem nicht angeleinten Schäferhund spazieren. Beim Zusammentreffen mit einem weiteren Spaziergänger, ebenfalls aus Rohr und 45 Jahre alt, wurde dieser von dem Schäferhund in seine Wade am rechten Bein gebissen. Gegen den Hundehalter wurde daraufhin Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung erstattet.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.