Späte Erkenntnis

Späte Erkenntnis

Scheyern

Scheyern, 18.07.2017 (hal/rt).

 

Ungewöhnlich verlief ein Unfall, der sich am vergangenen Montagabend gegen 19.30 Uhr in Scheyern an der Einfahrt zum dortigen EDEKA-Markt in der Fernhager Straße ereignete. Der Geschädigte überlegte es sich nämlich offenbar reichlich spät, sich deswegen bei der Polizei zu melden.

Ein Mofafahrer fuhr die Fernhager Straße ortsauswärts und wollte nach links in den Parkplatz des Supermarktes einbiegen. Dazu bleib er verkehrsbedingt stehen. Vermutlich aufgrund Unachtsamkeit fuhr dem Mofafahrer dann ein silberfarbener PKW, gelenkt von einer jungen Frau, auf. „Hierdurch kam der Mofafahrer zum Sturz, rappelte sich dann aber wieder auf und rief der Fahrerin nur ‚Aufpassen Mädel!‘ zu. Anschließend fuhr der Mofafahrer weiter auf den Parkplatz und ging in den Supermarkt zum Einkaufen“, so die Schilderung der Polizeibeamten.

Der Vorfall wurde wohl von zahlreichen Passanten beobachtet, die dem Geschehen aber wohl aufgrund des Verhaltes des Mofafahrers keine weitere Beachtung schenkten. „Die junge Frau fuhr anschließend vermutlich weiter Richtung ortsauswärts. Der Mofafahrer zeigte den Vorfall erst später telefonisch bei der Polizei Pfaffenhofen an“, teilen die Ordnungshüter zu dem Vorgang mit. Diese suchen nun nach Zeugen des Vorfalls und insbesondere nach der jungen Fahrerin, die den Auffahrunfall verursache. Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer 08441/8095-0 bei der Inspektion Pfaffenhofen erbeten.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.