Gelungenes Dorffest der Feuerwehr

Gelungenes Dorffest der Feuerwehr

Puch

Puch, 01.07.2017 (rt).

 

Noch bis in die späten Abendstunden hinein fand das alljährliche Pucher Dorffest statt. Die örtliche Freiwillige Feuerwehr war Ausrichter und sorgte mit ihren Feuerwehrleuten für die Bewirtung. Zahlreiche Gäste nutzten das Angebot und genossen neben ausgesuchten Speisen unter anderem auch das süffige Toerring-Bier. Selbst an die Kinder wurde gedacht, sie toben ausgelassen auf der roten Hüpfburg im Feuerwehrdesign herum.

Bereits um 17 Uhr ging es mit einem feierlichen Gottesdienst, den Pfarrer Michael Schwertfirm zelebrierte, in der Katholischen Expositurkirche St. Martin los. Aufgrund der unsicheren Wetterlage wurde dann die Festivität vom Feuerwehrhaus kurzerhand in die Buinhalle verlegt. Die füllte sich bald und an der Schänke wurde eine Maß nach der anderen ausgegeben.

 

 

Deftige Brotzeiten und schmackhafte Braten ergänzen das vielfältige Angebot der Feuerwehrler. Vor allem aber die Geselligkeit wurde ausgiebig gepflegt. Und wer wollte, konnte sich zur Gaudi der rumsitzenden Gäste beim Nageleinschlagen mit dem Hohlhammer versuchen. Kein leichtes Unterfangen, wie einige feststellen mussten.

 


 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.