+++ Eilmeldung +++ B300 halbseitig gesperrt wegen schwerem Unfall

+++ Eilmeldung +++ B300 halbseitig gesperrt wegen schwerem Unfall

Langenbruck / Winden

Langenbruck / Winden, 02.09.2015 (rt).

 

Schwangere 25-jährige Frau aus Langenbruck bei Ausweichmanöver mit ihrem Pkw von der Brücke gestürzt. + Kurzfristige Totalsperre der B300 in Richtung Reichertshofen soeben aufgehoben. + Momentan, 13.10 Uhr, Teilsperrung einer Richtungsfahrbahn durch die Feuerwehr. + Bergung des Fahrzeuges kurz vor 14 Uhr angelaufen  + Diese Meldung wird nach Vorliegen der Berichte von Feuerwehr und Polizei ergänzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei ist die mit ihrem Fahrzeug in der heutigen Mittagszeit von Winden am Aign kommende Frau einem Lkw - der von Langenbruck kommend in die B300 einfahren wollte - ausgewichen. Bei dem Manöver streifte sie den gegenüberliegenden Randstein und schleuderte durch das provisorische Brückengeländer die Böschung zur B300 hinab. Über den Zustand der Frau und des Kindes gibt es gegenwärtig keine genaueren Informationen.

Am Fahrzeug der 25-Jährigen aus Langenbruck entstand Totalschaden. Neben den Rettungskräften des BRK und den Beamten der Polizeiinspektion Geisenfeld waren die Feuerwehren aus Langenbruck, Winden, Pörnbach und Reichertshofen im Einsatz.

Die B300 war während des Rettungseinsatzes kurzfristig von der Autobahnabfahrt Langenbruck in Richtung Reichertshofen total gesperrt. Die Vollsperre wurde kurz nach 13 Uhr aufgehoben, danach war nur noch eine Fahrbahn in Richtung Reichertshofen gesperrt. Es kam zu leichten Staus. 

Aktualisierung 3. September 9 Uhr / Nachstehend gibt unsere Zeitung den heutigen Polizeibericht zum Unfallhergang wider:

"Zur Unfallzeit wollte ein 50-jähriger Mann aus dem Lkr. Freising mit seinem LKW von der Auffahrt der B 300 nach rechts in die Obere Hauptstr., Richtung Langenbruck, einbiegen. Hierbei übersah er eine vorfahrtsbrechtigte 25-jährige Frau aus Reichertshofen, die mit ihrem PKW auf der Oberen Hauptstr. in Richtung Langenbruck fuhr. Es kam zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge im Bereich der Überführung über die B 300, auf der zur Zeit eine Baustelle zur Brückensanierung eingerichtet ist.

Der PKW kam ins Schleudern, durchbrach die Absicherung der Brückenbaustelle und stürzte aus ca. 3 m Höhe von der Brücke auf die Böschung der B 300. Dort überschlug sich der PKW und kam neben der Fahrbahn der B 300 zum Stillstand.

Bei dem Unfall wurde die Frau leicht verletzt. Sie wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro.

An der Unfallstelle waren neben Rettungsdienst und Polizei auch Einsatzkräfte der Feuerwehr aus Langenbruck und Reichertshofen eingesetzt."

 

 

Das Fahrzeug hat sich beim Sturz von der Brücke offenbar noch überschlagen.

Langenbrucker, Windener und Reichertshofener Floriansjünger waren schnell zur Stelle.

 

Am Pkw entstand Totalschaden.

 

 

Die Brücke über die B300 zwischen Winden am Aign und Langenbruck wird gerade saniert, deshalb wurde das Eisengeländer abmontiert und ein Provisorium mit Brettern angebracht. 

 

 

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.