Gut gezielt mit Perkussions- und Steinschlossgewehren

Gut gezielt mit Perkussions- und Steinschlossgewehren

Langenbruck

Langenbruck, 17.07.2017 (rt).

Die Gewinner (v.l.): Roland Egen, Ralf Tscherbner (Organisator), Georg Asböck, Werner Himmelstoß Fotos: Langenbrucker Westernschießen (1) / Raths (2)

 

Gäste aus Deutschland, Schweiz und Luxemburg kamen am vergangenen Wochenende zum Höhepunkt des Langenbrucker Westernschießens; darunter viele, die dem Anlass entsprechend gekleidet waren. Übernachtet wurde stilgetreu in Zelten aus der Pionierzeit Nordamerikas.

Insgesamt 55 Teilnehmer, darunter etliche die an allen angebotenen Schieß-Disziplinen teilnahmen, verbrachten in Langenbruck eine Woche Lagerleben bei gemütlichem Zusammensein und gemeinsamen Kochen am Lagerfeuer. An den Nachmittagen zuvor gab es Trainingseinheiten für die Teilnehmer an der Deutschen Meisterschaft im Vorderladerschießen, das kommendes Wochenende in Pforzheim sein wird. Der Aufenthalt fand mit dem Wettkampf seinen Höhepunkt. Zugelassen waren unter anderem Revolver, Vorderladerpistolen aber auch Perkussions- und Steinschlossgewehre. Wer wollte, konnte seine Zielfertigkeit auch beim Bogenschießen ausprobieren, dies blieb dann allerdings ohne Wertung.

 

 

Die Ergebnisse:

100-Meter-Schießen: 1. Platz Roland Egen, 2. Platz Georg Asböck, 3. Platz Sebastian Steiner
50-Meter-Schießen: 1. Platz Georg Asböck, 2. Platz Jürgen Humbold, 3. Platz Jürgen Schönhaber
25-Meter-Schießen: 1. Platz Werner Himmelstoß, 2. Platz Heinz Gräf, 3. Platz Roland Egen


Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.