Hoher Schaden nach Brand in Gartenhütte

Hoher Schaden nach Brand in Gartenhütte

Hohenwart

Hohenwart, 27.01.2017 (hal/rt).

 

 

Aus bislang unbekannter Ursache geriet in den heutigen frühen Morgenstunden eine Gartenhütte in der Hohenwarter Ziegelstraße in Brand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 50.000 Euro. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat bereits die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Kurz vor 5 Uhr morgens erreichte die Integrierte Leitstelle die Mitteilung über ein Feuer im Gewerbegebiet. Als die sofort alarmierten Löschkräfte der umliegenden Feuerwehren Pfaffenhofen, Seibersdorf und Hohenwart am Brandort eintrafen, stand ein Gartenhaus in Vollbrand. Sofort eingeleitete Löscharbeiten konnten ein völliges Niederbrennen des Gebäudes verhindern. Es entstand dennoch ein Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die abgebrannte Hütte ist wegen Einsturzgefahr nicht betretbar.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt bittet in dem Fall um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 0841 / 9343-0.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.