Schnelle Datenautobahn für Schweitenkirchen

Schnelle Datenautobahn für Schweitenkirchen

Schweitenkirchen

Schweitenkirchen, 14.03.2017 (hal/ls).

 V.l.: 1. Bürgermeister Albert Vogler, Finanz- und Heimatminister Markus Söder und Breitbandpate Martin Kraft

 

Eine schnelle und adäquate Internetversorgung – im digitalen Zeitalter ein absolutes Muss. Die Gemeinde Schweitenkirchen erklärte den optimalen Datenfluss zur Grundversorgung. Umso größer war die Freude, als Finanz- und Heimatminister Markus Söder den Breitband-Förderbescheid an Bürgermeister Albert Vogler übergab.


Es ist also der nächste, wichtige Meilenstein für Schweitenkirchen erreicht. „Durch die Unterzeichnung des Kooperationsvertrages mit der Telekom und den nun ausgehändigten Breitband-Förderbeischeid sind wir nun auf einem guten Weg in Sachen schnelles Internet.“, sagte Albert Vogler.


Es soll jedoch noch lange nicht das Ende sein. Die Gemeinde will den Ausbau des schnellen Netzes noch weiter vorantreiben. So soll den Bürgern sukzessive eine optimale, zukunftsfähige und zeitgerechte Internetversorgung zur Verfügung gestellt werden. Ein wichtiges Etappenziel ist mit dem nun übergebenen Förderbescheid wohl schon erreicht.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.