Dreister Trickdieb

Dreister Trickdieb

Schweitenkirchen

Schweitenkirchen, 18.07.2017 (hal/rt).

 

Den Besuch des Rasthofes Holledau an der Autobahn A9 wird 59-jähriger Geschädigter aus dem Raum Borken so schnell nicht vergessen. Ein Trickdieb suchte sich das Paar am gestrigen Montagnachmittag als Opfer aus.

Auf einer Urlaubsreise nach Österreich machte der Borkener und eine ebenfalls geschädigte Begleiterin gegen 15.30 Uhr auf dem Rastplatz Holledau eine kurze Pause. Ihre Wertgegenstände befanden sich dabei in dem unverschlossenen Pkw. Als die Reisenden wieder in ihren Pkw einsteigen wollten, um die Fahrt fortzusetzen, sprach sie ein Unbekannter an, und wies den Fahrer darauf hin, dass rechte Hinterreifen seines Fahrzeuges Luft verlieren würde.

Während der Unbekannte dem Geschädigten ausführlich erklärte, dass es für dieses Problem in der Nähe eine Werkstatt gäbe, näherte sich ein Komplize dem Fahrzeug und entwendete sämtliche Ausweisdokumente, Bargeld im Wert von 1600 Euro und Bankkarten. Bei näherer Begutachtung des Reifens wurde festgestellt, dass dieser vorher mit einem Messer aufgeschlitzt worden war. „Eine bisher nur in südlichen Urlaubsländern weit verbreitete Tätermasche“, so die Polizei. Nur zu einem Täter liegt eine lediglich grobe Täterbeschreibung vor. Er wurde als großer ausländischer Typ beschrieben. Die Polizei Pfaffenhofen bittet um sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 08441 / 8095-0.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.