Wolnzacher Horns on Tour

Wolnzacher Horns on Tour

Wolnzach/Pfullendorf

Wolnzach/Pfullendorf, 22.06.2017 (hr).

Es war ein Auftritt, den es so noch nicht gab. Fast zwei Stunden rockte „Soul Kitchen“ beim Blas- und Brassfestival Musikprob in Pfullendorf. Mit dabei die Wolnzacher Marktkapelle. Es war der bislang größte gemeinsame Auftritt.


„Wir wurden vom Veranstalter angesprochen“, erklärte Hans-Heiner Bettinger, der nicht nur zur Stammbesetzung der Band gehört, sondern auch die Marktkapelle leitet. Durch Videos, die anlässlich des Jubiläumskonzertes im Zirkus Krone entstanden, wurde diese auf die ungewöhnliche Konstellation aufmerksam und haben nicht nur Soul Kitchen, sondern auch die Wolnzacher Bläser post wendend eingeladen.

Eine solche Chance lassen sich die Wolnzacher natürlich nicht entgehen und reisten gemeinsam mit John, Alana, Stefan und Co. ins rund 250 Kilometer entfernte Pfullendorf. Vor rund 1000 begeisternden Fans zeigten die Musiker dann ihr Können. Funk, Soul aber auch Rockmusik, der durch das Bläserensemble eine völlige neue Note bekam, standen im Zentrum des rund zweistündigen Konzerts. „Eigentlich waren ursprünglich nur zwei bis drei gemeinsame Songs geplant“, so Bettinger. Doch schon beim letzten Auftritt in Wolnzach im vergangenen Jahr hatten die Jungs sichtlich Spaß und konnten sich auf der großen Bühne austoben.

 

In Pfullendorf sattelten sie noch eines drauf: Statt nur für zwei Songs standen auch die Wolnzacher volle zwei Stunden auf der Bühne. „Es war einfach gigantisch“, so Andreas Gudera. Nach so einem fulminanten Auftritt bleibt nur eine Frage: Wann rockten die Wolnzach Horns gemeinsam mit Soulkitchen wieder in der Hopfenmetropole?
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.
Der Wolnzacher