Der neue Stern Niederlauterbachs

Der neue Stern Niederlauterbachs

Wolnzach

Wolnzach, 03.08.2015 (hr).


Was haben Andreas Pauly und sein Namensvetter Andreas Gabalier gemeinsam? Die Liebe zur Musik. Wenn man so will; war der Österreicher auch der Grund, warum „An.De“ jetzt auch seine erste CD aufgenommen hat, die er einem begeisterten Niederlauterbacher Publikum präsentierte.

„Es war gigantisch“, so Andreas Pauly. Schon nach den ersten Liedern brandete enormer Beifall auf und auch die Tanzfläche vor der Bühne blieb nicht lange leer. Die „Disco auf dem Bauernhof“ nahmen die Niederlauterbacher wörtlich und legten zum flotten, ein wenig frechen und bayerischen Sound, eine flotte Sohle aufs Parkett.

„Für mich ist schon ein Traum in Erfüllung gegangen“, so Andreas Pauly. Dabei hätte der junge Niederlauterbacher noch vor ein paar Jahren sich diesen Erfolg kaum träumen lassen. Alles fing buchstäblich mit einer Geburtstagsüberraschung an. „Damals, erinnert sich Pauly, war er zum ersten Mal als „Andreas Gabalier“ unterwegs. Eine Showeinlage, die ihn in der Folge nicht mehr losließ. Es folgen nicht nur Auftritte beim traditionellen Liederabend, sondern auch bei der Fahnenweihe in Oberlauterbach. Das Publikum konnte er schon damals mit seinem frechen Charme begeistern.

Begeistert waren aber nicht nur seine Fans, sondern mehr noch Produzent Eddy Walding. „Ich hab ihn vor ein paar Monaten zum ersten Mal in meinem Studio singen gehört und wusste sofort, der Junge hat Potenzial.“ Dann ging eigentlich alles ganz schnell. Schon im März war Andreas Pauly dann in Landshut im Tonstudio, um seine ersten eigenen Lieder einzusingen. „Ursprünglich waren fünf geplant, doch die sieben Lieder waren alle so gut, dass wir sie alle mit auf die CD genommen haben“, erklärt Andreas Pauly schon ein bisschen stolz.

Gerade einmal ein paar Stunden ist seine erste eigene CD nun auf dem Markt, schon stehen die ersten Fans Schlange und wollen eines der ersten Autogramme. „Die Lieder tragen einfach seine Persönlichkeit“, erklärt Steffi, als sie sich gerade ihr Armband signieren lässt. Eine Aussage, die übrigens viele im Saal teilten. „Sofort, wenn er den ersten Ton anstimmt, dann weiß man, das kann nur unser Andreas sein!“ Und so ist man im kleinen Niederlauterbach mächtig stolz auf den neuen Stern am Himmel.

Noch ist er zwar jung, doch er hat schon eine große Strahlkraft. „Was uns natürlich besonders freut, dass bereits einige Radiosender, darunter Antenne Bayern, ihn in ihr Programm aufgenommen haben“, erklärt Eddy Walding. Seinen ersten ganz großen Auftritt hat der junge Niederlauterbacher dann am 10. August. Als Showact darf er den Wolnzachern bei der Wahl zur Hallertauer Hopfenkönigin kräftig einheizen. „Natürlich freut es mich riesig, dort auf der Bühne zu stehen“, erklärt er. Doch bevor nun die Wolnzacher zum frechen, jungen, bayerischen Sound von An.De auf den Bierbänken tanzen dürfen, wollten erst noch einmal die Niederlauterbacher eine Zugabe.

Und wer könnte denn bei so viel Beifall nein sagen! So wurde wieder einmal die Nacht zum Tage gemacht und bis in die frühen Morgenstunden getanzt. „Er ist einfach richtig gut“, so seine Schwester Martina Pauly.

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wolnzacher Woche
Der Wolnzacher