Verschlafener Einbruch

Verschlafener Einbruch

Wolnzach

Wolnzach, 31.01.2015 (rt).

 

In einem Wolnzacher Ortsteil waren Einbrecher unterwegs, die offenbar entweder besonders kaltblütig oder äußerst unbekümmert zu Werke gingen. So oder so sind sie aber offenbar, ohne Beute zu machen, wieder abgezogen. Die geschädigten Wohnungsinhaber waren zuhause, haben aber die stöbernden Verbrecher nicht bemerkt.

Offenbar über ein lediglich gekipptes Fenster verschafften sich in der Nacht vom vergangenen Donnerstag, 29. Januar, auf Freitag, 30. Januar, unbekannte Täter Zugang in ein Jebertshausener Haus. Daraufhin durchsuchten sie die Räume im Erdgeschoß. Die Verbrecher blieben unbemerkt, weil die Bewohner während deren Aktivitäten schliefen.

Nach derzeitigem Stand hätten sie nichts entwendet, sagt die Polizei.
Die Polizeiinspektion Geisenfeld bittet zu diesem ungeklärten Fall um sachdienliche Hinweise unter ihrer Rufnummer (0 84 52) 72 0-0.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.
Der Wolnzacher