Wolfgang Inderwies berufliche Seite

Wolfgang Inderwies berufliche Seite

Wolnzach

Wolnzach, 10.04.2014 (ted).

Beim Unternehmerfrühstück am Mittwochmorgen im Wolnzacher Hopfenmuseum erklärte Referent Wolfgang Inderwies, was „facility management“ alles umfasst. Als Manager in dieser Funktion arbeitete er früher beim Flughafen München und bei der Münchner Gasteig, während er heute v.a. schult und Konzepte ausarbeitet.

Johannes Hofner, Geschäftsführer der KUS, der neu gegründeten Entwicklungsgesellschaft des Landkreises, hatte zum Unternehmerfrühstück erstmals geladen und die Nachfolge der Business Akademie der VHS unter Leitung von Peter Sauer angetreten. So oblag ihm die Einführung im Namen von Landrat Martin Wolf, sowie die Zusammenfassung mit Überleitung zum Frühstücksbuffet, das Catering-Service Waldinger wieder reichlich garniert hatte.

Wolfgang Inderwies führte in rund 30 Minuten von der Begriffsdefinition (neue Bezeichnung für „Hausmeister-Dienste“?), über die wirtschaftliche Bedeutung (über 4 Mrd. Sozialprodukt) hin zu den modernen Aspekten wie Logistik-Dienste, Senkung der Unterhaltskosten durch bessere Planung des Baus und dem Verhältnis von Unterhaltskosten zu Bausumme über Gebäudetypen. Hinter Facility Management steckt also ein Paradigmenwechsel zum Betrieb einer Liegenschaft mit all ihren Aufgaben. In der Diskussion kamen v.a. öffentliche Gebäude. Hier würde eine Gesamtkostenbetrachtung viele Entscheidungen in der Bauphase erleichtern.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.
Der Wolnzacher