Schwimmkurs beim SV Geroldshausen

Schwimmkurs beim SV Geroldshausen

Wolnzach

Wolnzach, 04.08.2017 (ls).

Wenn die Kleidung klebt und der Schweiß in Bächen rinnt, dann gibt es nichts Schöneres als den Sprung ins kühle Nass. Dieses höchst nachvollziehbare Bedürfnis auf die leichte Schulter zu nehmen, ist aber mehr als leichtsinnig. Im Jahr 2016 sind Statistiken der DLRG zufolge 537 Menschen an deutschen Badeseen und Schwimmbädern ertrunken – die Tendenz ist steigend. Um das Risiko zu minimieren gibt es da einen ganz einfachen Trick: Üben und einen Profi überprüfen lassen, ob es vielleicht Verbesserungsbedarf gibt.


Auch in diesem Jahr bietet der SV Geroldshausen einen Seeräuber-Kurs an, bei dem man für die Abnahme des ersten Schwimmabzeichens des Deutschen Schwimmverbandes trainiert und übt. Eine bessere Kondition, eine gute Technik – all das minimiert das Risiko eines Badeunfalls. Um die Auszeichnung zu erlangen, wird von den Wasserratten 100 Meter technikgerechtes Schwimmen, 5 Meter Streckentauchen und das Heraufholen eines Gegenstandes aus einem Meter Wassertiefe erwartet.


Den Zahlen der Statistik zufolge handelt es sich bei den Verunfallten vor allem Kinder und ältere Menschen. Insgesamt 1.071 Mal mussten alleine die Lebensretter der DLRG im letzten Jahr ausrücken. Dabei ist das Bergen der Ertrinkenden keinesfalls zu unterschätzen – in Rund 37 Fällen begab sich das ausgerückte DLRG-Mitglied dabei selbst in Gefahr. Ein Grund mehr, seine oder die Fähigkeiten des Nachwuchses auf den Prüfstand zu stellen.


Termine: Immer freitags: 11.08.; 18.08.; 25.08.; 01.09. und 08.09.2017 im Schwimm- und Erlebnisbad Wolnzach
 

Uhrzeit: 17 Uhr


Kosten: Für SVG Mitglieder 15 Euro, Nichtmitglieder 20 Euro (zzgl. Eintritt ins Schwimmbad)


Kontakt und Anmeldung: Hannelore Meßner, 08442/4574 oder hannelore.messner@freenet.de
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wolnzacher Woche
Der Wolnzacher