Verletzter bei Unfall mit landwirtschaftlichem Anhänger

Verletzter bei Unfall mit landwirtschaftlichem Anhänger

Wolnzach

Wolnzach, 03.08.2017 (hal/rt).

Am gestrigen Mittwochnachmittag kam es auf der Kreisstraße PAF 22 zwischen Oberlauterbach und Niederlauterbach zu einem Verkehrsunfall mit einem landwirtschaftlichen Anhänger. Dabei wurde eine Person verletzt und die Ladung drohte, ein Gewässer zu verunreinigen.

Ein 44-jähriger Landwirt aus Scheyern fuhr gegen 15.51 Uhr mit seinem Traktor und einem Gülleanhänger auf der von Oberlauterbach in Richtung Niederlauterbach. Plötzlich löste sich eine Achse des Anhängers worauf dieser begann, unkontrolliert nach rechts ins Bankett zu ziehen. Der Traktorfahrer versuchte noch durch Abbremsen den Anhänger unter Kontrolle zu bringen , was ihm aber nicht gelang.

Der Traktor wurde ausgehebelt und angehoben, woraufhin der Anhänger blockierte sich quer stellte und in das Bankett kippte. Dabei ergossen sich etwa 18500 Liter Gärreste aus einer Biogasanlage über die Fahrbahn und in das Bankett. Der Traktorfahrer wurde bei dem Unfall leicht am an der rechten Hand verletzt und mit dem Rettungswagen zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Mitarbeiter des Wasserwirtschaftsamts Ingolstadt stellten vor Ort wurde fest, dass der Bach „Niederlauterbach“ nicht von der Gärflüssigkeit verunreinigt wurde. Die kontaminierten Grünflächen wurden nach Rücksprache mit dem Landratsamt Pfaffenhofen und dem Wasserwirtschaftsamt Ingolstadt großflächig Abgetragen und die Fahrbahn gereinigt.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wolnzacher Woche
Der Wolnzacher