Feierliche Stimmung beim Ulrichsfest

Feierliche Stimmung beim Ulrichsfest

Oberlauterbach

Oberlauterbach , 09.07.2017 (rt).

 

Zahlreiche Gläubige nahmen am heutigen Sonntag an einem ganz besonderen Gottesdienst am Michlbauernhof vor der St.-Andreas-Kirche in Oberlauterbach teil. Gekommen waren die Menschen, um den heiligen Wendelin beim Ulrichsfest zu ehren. Die Festpredigt hielt der Ortsgeistliche Pfarrer Thomas Schießl.

Wendelin wird um gute Ernte angerufen, ist aber unter anderem auch Schutzpatron der Hirten, Bauern oder auch des Viehs. Traditionell wird daher in Oberlauterbach die Segnung der Pferde und ihrer Reiter oder Kutscher vorgenommen, so auch wieder am heutigen Vormittag. Es waren im Gegensatz zum vergangen Jahr wohl etwas weniger Teilnehmer, die mit ihren Tieren gekommen waren. Vielleicht lag es am unberechenbaren Wetter. Jedenfalls fing es pünktlich mit der Feier um 9 Uhr zu regnen an.

 

 

„So viel Weihwasser wie Regen kann ich gar nicht herbringen“, meinte Pfarrer Schießl, bevor er mit dem Segen und dem daran anschließenden Gottesdienst begann, der auch den Fußwallfahrern aus Kösching und Neuhausen galt. Selbstverständlich wurden auch die berühmten Wendelinbrote wieder gesegnet und verteilt. Musikalisch umrahmt wurde die festliche Messe vom Liederkranz Niederlauterbach und den Lauterbacher Bruchpiloten.

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.
Wolnzacher Woche
Der Wolnzacher