Weiterer Defibrillator im Gemeindebereich installiert

Weiterer Defibrillator im Gemeindebereich installiert

Nandlstadt

Nandlstadt, 17.07.2018 (sia).

Bild: Gerhard Betz (Mitte), Initiator der Aktion "Herzsicheres Nandlstadt", bedankte sich bei den zahlreichen Spendern. (v. links) Walter Hartinger, Hannelore Roidl, Georg Festner, Johann Maier, Franz Mayer, Angelika Kronthaler, Helmut Kronthaler, Maria Seidenschwang, Arnulf Roidl, Kerstin Dietl, Johann Fronhöfer, Irene Betz, Anton Gebhard jun., Ulrike Kolb und Thomas Bauer.

Mithilfe von zahlreichen Spenden von Privatleuten und Nandlstädter Geschäftsleuten konnte mittlerweile der fünfte „Defi“ im Ortskern von Nandlstadt installiert werden. An der Außenwand der Autowerkstatt der Tankstelle Mayer im Gewerbegebiet „Kitzberger Feld“ wurde vergangene Woche der neue „Defi“ angebracht. Nun sind es insgesamt neun Stück im ganzen Gemeindegebiet.

Die Aktion „Herzsicheres Nandlstadt wächst weiter und weiter. Mit den neun Defis im Gemeindegebiet können nun alle Himmelsrichtungen abgedeckt werden. Das Gerät ist für die Bevölkerung 24 Stunden zugänglich. Initiator der Aktion und dritter Bürgermeister Gerhard Betz freute sich über die zahlreichen Spendengelder. In der Bundesrepublik sterben jedes Jahr rund 120.000 Menschen aller Altersklassen an einem plötzlichen Herztod. Die einzig effektive Maßnahme gegen das sogenannte Kammerflimmern ist das Verabreichen eines elektrischen Schocks mit Hilfe eines Defibrillators. Dabei spielt die Zeit eine entscheidende Rolle: mit jeder Minute Verzögerung sinkt die Überlebensrate um 10 Prozent. Kerstin Dietl von der KFZ-Werkstatt Dietl hatte die Idee zur Installation eines „Defis“ im Gewerbegebiet und Franz Mayer von der Tankstelle Mayer erklärte sich dazu bereit sein Areal für die Installation zur Verfügung zu stellen. Zusätzlich zu dem Gerät an der Tankstelle Mayer stehen weitere Defibrillatoren am Gandorfer Haus in Kollersdorf, an der Schreinerei Schmeller in Baumgarten, bei Prop e.V. in Aiglsdorf, am FFW-Haus im Ortsteil Hausmehring, am FFW Haus in der Hausmehringer Straße in Nandlstadt, im Eingangsbereich der Raiffeisenbank, in der Raiffeisen-Sporthalle und im Sportheim des TSV in Kronwinkl.

 

 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.