Diebin an der Haustür abgepasst

Diebin an der Haustür abgepasst

Pfaffenhofen / Hohenwart

Pfaffenhofen / Hohenwart , 28.10.2016 (hal/rt).

 

Kurz vor Mitternacht kam es gestern in einer Pfaffenhofener Gaststätte zum Diebstahl eines Geldbeutels. Die Täterin flüchtete konnte aber an ihrer Wohnung von der Polizei abgepasst und dort gleich des Verbrechens überführt werden.

Die 44-Jährige Frau hatte in der Gaststätte zunächst an der Theke gesessen von wo aus sie dann in einem unbeobachteten Moment zugriff. Objekt ihrer Begierde war der Geldbeutel einer Bedienung. Sofort danach verließ sie den Tatort. Aufgrund einer guten Täterbeschreibung fiel den ermittelnden Polizeibeamten auf, dass es sich bei der Diebin um eine amtsbekannte Frau aus dem Markt Hohenwart handeln könnte, die bereits wegen Diebstahlsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten ist.

Deswegen fuhr eine Streife sofort zur Wohnadresse und wartete dort auf die 44-Jährige. Kurz darauf kam die Frau auch nach Hause und wurde dort von den Beamten in Empfang genommen und kontrolliert. Dabei fanden sie die Beute in Höhe von rund 1.000 Euro im Jackenärmel versteckt. Auf die entsprechenden Vorhaltungen gab die Frau ihre Tat zu und erklärte, den Geldbeutel auf der Fahrt aus dem Auto geworfen zu haben.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.