1. Jahreshauptversammlung d. Dellnhauser Dorfvereins

1. Jahreshauptversammlung d. Dellnhauser Dorfvereins

Dellnhausen

Dellnhausen, 17.01.2016 (cg).

 

Der erst am 2.12.14 gegründete "Dellnhauser Dorfverein", bestehend aus 46 Mitgliedern und dem 1. Vorstand Martin Kraft, auch bekannt unter dem Namen "Power Ziach", hielt am Freitagabend im Schützenhaus Abens seine erste große Jahreshauptversammlung ab. Zahlreiche Mitglieder waren gekommen, um sich über die neuesten Vorhaben zu informieren.

 

 

Ursprünglich wurde der Verein gegründet, weil die Dellnhauser Bürger ein Messgerät an der viel befahrenen Verbindungsstrasse von Schweitenkirchen nach Au aufstellen wollten, die direkt durch den Ort geht und oft mit viel zu hoher Geschwindigkeit befahren wird.
Für die Versicherung des Gerätes musste ein eingetragener Verein dahinterstehen, deshalb wurde kurzentschlossen der "Dellnhauser Dorfverein" gegründet, mit dem damaligen Marktratsmitglied Martin Kraft an der Spitze. 2. Vorstand und auch im Auer Marktrat ist Klaus Stuhlreiter. Dazu kamen Kassier Robert Eberwein, Schriftführerin Margit Fuchs, die 2 Beisitzer Karin Kraft und Sandra Eberwein sowie die 2 Kassenprüfer Stefanie und Andreas Breu.
Mittlerweile steht das Messgerät am Ortsausgang und misst regelmäßig bis zu 60% Geschwindigkeitsüberschreitungen, manchmal mit wirklich gravierend überschrittener Geschwindigkeit. Die Werte werden an die zuständigen Behörden weitergegeben.
Der Verein hat sich aber auch noch andere Aufgaben auf die Fahne geschrieben, so soll ein wesentlicher Punkt die "Erhaltung, Ausschmückung und Belebung in historischer, kultureller und gesellschaftlicher Hinsicht" sein. Der Zusammenhalt im Dorf soll gefördert, verschiedene Veranstaltungen organisiert werden - wie z.B. ein Dellnhauser Dorffasching Anfang Februar.
Weitere Punkte auf der Tagessordnung der Jahreshauptversammlung, neben Jahresbericht und Kassenbericht waren die geplante Initiative für den Bau des Radweges von Dellnhausen nach Au sowie die geplante Jugendarbeit in Zusammenarbeit mit der Jugendreferentin von Au - Nandlstadt, Veronika Hartl.

 


 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.