Home »
Wo geht’s hin auf dem Acker?

Wo geht’s hin auf dem Acker?

Irgendwie scheint der Landwirt von heute mehr denn je in einem Spannungsfeld zu stehen, dass das Arbeiten mit unter sehr schwierig macht. Auf der einen Seite stehen gesellschaftliche Forderungen und politische Verordnungen auf der anderen der steigende Nahrungsmittelb...mehr»

Wohnraum – gemeinsames Anpacken  gefragt!

Wohnraum – gemeinsames Anpacken gefragt!

Wohnraummangel, explodierende Grundstückspreise – es ist eine sich immer wiederholende Geschichte, die in den vergangenen Jahren durch Presse, Wahlkampf und Treffen mit Freunden geistert, und vor allem nervt – fast wie ein „Despacido“ oder die Seitenbacher Werbung im ...mehr»

70 Jahre im Dienst der Heimat

70 Jahre im Dienst der Heimat

Was macht Bayern aus? Eine Antwort, die man auf diese Frage sicherlich erhalten wird, ist das Heimatgefühl, die Tradition, das Brauchtum. Das dies in unserer Region so ausgeprägt ist, daran haben die Landfrauen einen entscheidenden Anteil. Sie setzen sich verantwortun...mehr»

Hallertauer Volksfest ade?

Hallertauer Volksfest ade?

Eigentlich hatte man noch vergangenes Jahr gedacht, die Kuh wäre mit der Entscheidung in München endgültig vom Eis. Doch schon bevor im Herzen Wolnzachs zum 69. Mal gefeiert wurde hat die Klägerin zur Fristwahrung Klage gegen die geplanten Lärmschutzmaßnahmen erhoben....mehr»

Vom Weinland zum Hopfenland

Mainburg, 23.02.2018 (ce). Die Nachricht dürfte manchen Bayern betrüben: Bier hat gar keine so lange Tradition, Bayern war viele Jahre ein Weinland. Erst als die Schweden im 30-jährigen Krieg den Hopfen zerstörten und ausserdem das Klima schlechter wurde, ging man zwangsweise zum Hopfenbanbau und Biertrinken über mehr»
Bild: Vom Weinland zum Hopfenland

Klassik gepaart mit "bayrasischen" Spezialitäten

Mainburg, 22.02.2018 (hal/sh). Es gibt hochklassige Konzerte. Es gibt hochklassige Restaurants. Und am Samstag, 3. März gibt es beides aufeinmal. Denn der Mainburger Rotary Club hat eine Veranstaltung organisiert, die Musik und Essen aufs Beste zusammenführt. Die Protagonisten: Das Hallertauer Kammerorchester und Paul Grasmaier, der in Mainburg die Espert Klause betreibt. mehr»
Bild: Klassik gepaart mit "bayrasischen" Spezialitäten

Flutlichtrodeln auf der Weiberrast

Pfaffenhofen, 22.02.2018 (hal/ ls). Jacke an, Mütze auf – in Pfaffenhofen wird wieder gerodelt. Zum 9. Mal verwandelt sich die Weiberrast in eine Rennstrecke. Für zwei Tage lädt Effect Attack in Zusammenarbeit mit dem Technischen Hilfswerk zum Flutlichtrodeln ein. Am Freitag, den 23.02 und Samstag, den 24.02. kann ab 16 Uhr auf Schlitten, Tellerrutschern oder Planen Vollgas gegeben werden. mehr»
Bild: Flutlichtrodeln auf der Weiberrast

Auf dem Weg zum Influencer

Wolnzach, 22.02.2018 (hr). Dagi Bee oder Gronkh haben das bereits geschafft. Über Youtube und ihre Social-Media-Kanäle erreichen sie nicht nur Tausende junger Menschen, sondern setzen im Bereich „Gaming“ und „Beauty“ Trends. Dort wo die beiden erfolgreichen Youtuber heute schon sind, möchte Johannes Limmer hin – nur eben in einem völlig anderen Bereich. mehr»
Bild: Auf dem Weg zum Influencer

Tempo 30

Günzenhausen, 22.02.2018 (sia). Verkehrsberuhigung und mehr Sicherheit für Kinder, das wünschen sich Bürgerinnen und Bürger aus Günzenhausen, allen voran Marktgemeinderat Michael Hagl. Nachdem die Ortsdurchfahrt von immer mehr Autos und LKW`s als Abkürzung entdeckt wurde, kommt nun Tempo 30. Letzendlich stimmten alle Marktgemeinderäte dafür. mehr»
Bild: Tempo 30

Ilmtalklinik: Aufsichtsrat hat offenbar keine Pflichtverletzung begangen

Pfaffenhofen, 22.02.2018 (hal/rt). In der gestrigen Sitzung des Aufsichtsrates der Ilmtalklinik GmbH wurde das Gutachten einer externen Rechtsanwaltskanzlei vorgestellt. Darin geht es um die bisherigen Planungen zur Generalsanierung am Standort Pfaffenhofen und um eventuellen Pflichtverletzungen und gegebenenfalls daraus resultierenden Schadensersatzansprüchen des Aufsichtsrates. Offenbar ist demnach der Aufsichtsrat juristisch a... mehr»
Bild: Ilmtalklinik: Aufsichtsrat hat offenbar keine Pflichtverletzung begangen

Landkreis gibt fast vier Millionen Euro für Schülerbeförderung aus

Pfaffenhofen, 22.02.2018 (hal/rt). Der Landkreis Pfaffenhofen hat im vergangenen Jahr für die Beförderung der Schüler zu den weiterführenden und beruflichen Schulen sowie zu den öffentlichen Förderschulen rund 3,73 Millionen Euro ausgegeben. Wie Kreiskämmerer Walter Reisinger heute mitteilt, stehen diesen Ausgaben Einnahmen in Höhe von rund 2,46 Millionen Euro gegenüber, die vor allem vom Freistaat Bayern als Zuschüsse fließen. mehr»
Bild: Landkreis gibt fast vier Millionen Euro für Schülerbeförderung aus

Razzia bei ehemaligen Audi-Vorständen

Ingolstadt, 22.02.2018 (hal/ ls). Die Diesel-Affäre zieht weitere Kreise. Wie die Staatsanwaltschaft München II mitteilte, werden heute die Arbeitsplätze, in einem Fall sogar die Privatwohnung von drei Beschuldigten durchsucht, nachdem beim Amtsgericht in München entsprechende Beschlüsse erwirkt wurden. Bei zwei der Beschuldigten soll es sich um ehemalige Mitglieder des Aufsichtsrates handeln. mehr»
Bild: Razzia bei ehemaligen Audi-Vorständen

Landrat ernennt Hornissen- und Wespenberater

Pfaffenhofen, 22.02.2018 (hal/rt). Landrat Martin Wolf (v.l.) mit den neuen Hornissen- und Wespenberatern Walter Seidl, Florian Trummer, Michael Friedrich, Erna Stelzer, Kathrin Euringer und Thomas Schweiger sowie Gudrun Bosch und Anita Engelniederhammer von der Unteren Naturschutzbehörde am Landratsamt Pfaffenhofen. Nicht auf dem Foto ist Dietmar Kliebe. Foto: Köstler-Hösl mehr»
Bild: Landrat ernennt Hornissen- und Wespenberater

In freudiger Erwartung auf die neue Heimat

Pfaffenhofen, 21.02.2018 (wk). Die Stadtkapelle und der Spielmannszug freuen sich schon richtig auf ihre neue Heimat in der neu erbauten Mittelschule Pfaffenhofen. Auf der Jahreshauptversammlung zeigte Vorsitzende Kornelia Walter schon einmal die Räume im Rohzustand, doch bis Ende Juni soll alles fertig sein, dann kann der Umzug endlich erfolgen. Neben dieser erfreulichen Vorschau gab es auch einen Rückblich auf das erfolgrei... mehr»
Bild: In freudiger Erwartung auf die neue Heimat

Zahlung von freiwilligen Renten-Beiträgen noch möglich

Pfaffenhofen, 21.02.2018 (hal/rt). Wie die Deutsche Rentenversicherung in Bayern informiert, müssen freiwillige Beiträge für das Jahr 2017 spätestens bis zum 3. April 2018 eingezahlt sein. Freiwillige Beiträge können wichtig sein, um den Versicherungsschutz für eine Erwerbsminderungsrente aufrecht zu erhalten, die Wartezeit für eine Altersrente oder die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen für Reha-Leistungen zu erfüllen. mehr»
Bild: Zahlung von freiwilligen Renten-Beiträgen noch möglich

Ein Hoffnungsschimmer für das Volksfest

Wolnzach, 21.02.2018 (hr). Die Unterlassungsklage in Bezug auf das Hallertauer Volksfest hat am vergangenen Freitag für Aufregung gesorgt. Bei vielen dürfte die Sorge gestiegen sein, dass es das Traditionsfest am angestammten Ort nicht mehr geben könnte. Gerade vor diesem Hintergrund ist die Bau- und Umweltausschusssitzung mit Spannung erwartet worden. Nach dieser kann man zumindest festhalten: Es wird nichts so heiß gege... mehr»
Bild: Ein Hoffnungsschimmer für das Volksfest

Kein Strom in Gerodlsbach und Scheyern

Scheyern, 21.02.2018 (hal/ ls). Im südlichen Landkreis Pfaffenhofen, genau gesagt in den Gemeinden Geroldsbach und Scheyern, ist heute gegen 11.11 Uhr für mehrere Minuten der Strom ausgefallen. Dies bestätigte die Presseabteilung der zuständigen Bayernwerk AG. Auch angrenzende Ortsteile waren davon betroffen. mehr»
Bild: Kein Strom in Gerodlsbach und Scheyern

Bau-Boom im Landkreis hält an

Pfaffenhofen, 21.02.2018 (hal/rt). Im vergangenen Jahr stieg die Bautätigkeit im Landkreis Pfaffenhofen weiter an, wie das Landratsamt Pfaffenhofen heute in einer Pressemitteilung bekanntgab. Das bedeutet eine Zunahme um 180 Bauverfahren im Vergleich zum Jahr 2016. mehr»
Bild: Bau-Boom im Landkreis hält an

Ein Schreiner, ein Glaser und ein Fotograf

Mainburg, 20.02.2018 (ce). Bernd Geisreither ist nicht nur Schreiner, sondern auch ein klein wenig Sammler, dazu begeisterter Fotograf. Und Geschichte, zumal Stadtgeschichte hat ihn schon immer interessiert, ist doch auch seine Familie seit Generationen in Mainburg verwurzelt und tätig. Dazu ist er eng mit dem Museum verbunden mehr»
Bild: Ein Schreiner, ein Glaser und ein Fotograf

Superhaushalt schlägt Superhaushalt

Pfaffenhofen, 20.02.2018 (wk). Das hätten sich Bürgermeister Thomas Herker und Kämmerer Rudi Koppold nicht in ihren kühnsten Träumen vorstellen können, dass der Superhaushalt aus dem Jahr 2017 von dem um 50 Prozent höherem Volumen des Haushaltsjahres 2018 geschlagen wird. Lag das gesamte Haushaltsvolumen im Jahr 2017 bei 78,4 Mio. Euro, so erhöhte sich der Betrag für 2018 auf 117,9 Mio. Euro. mehr»
Bild: Superhaushalt schlägt Superhaushalt

JFG Pfaffenhofen sorgt für Futsal- Überraschung

Niederscheyern, 20.02.2018 (rw). Starke Zweifel gab es anfangs bei einigen, auch den Verantwortlichen der JFG Pfaffenhofen, aufgrund der Teilnahme bei der U17 Futsal-Bezirksoberliga. Nach den ersten beiden Partien in Pfaffenhofen schienen sich die anfänglichen Zweifel zu bestätigen – doch von Spieltag zu Spieltag wurden die Pfaffenhofener stärker und schlossen die Saison besser als gedacht ab. mehr»
Bild: JFG Pfaffenhofen sorgt für Futsal- Überraschung

Ein dreifaches Salve für den Salverbräu

Pfaffenhofen, 20.02.2018 (lot). Wenn einem binnen einer Woche von zwei besten Freunden ein und dasselbe Lokal als innovatives Bar-Restaurant empfohlen wird, dann sollte man nicht zögern. Da muss man einfach hin – und zwar so schnell wie möglich! mehr»
Bild: Ein dreifaches Salve für den Salverbräu

Schulwegunfälle rückläufig

Ingolstadt, 20.02.2018 (hal/rt). Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord in Ingolstadt hat jüngst die Verkehrsunfallbilanz für das vergangene Jahr veröffentlicht. Positiv dabei ist, dass nicht nur die Schulwegunfälle abgenommen haben, sondern es auch insgesamt weniger Opfer gegeben hat, die im Straßenverkehr getötet wurden. mehr»
Bild: Schulwegunfälle rückläufig

Neues Sachgebiet Integration gestartet

Pfaffenhofen, 20.02.2018 (hal/rt). Als zentrale Anlaufstelle in Sachen Integration gibt es jetzt ein neues, gleichnamiges Sachgebiet im Pfaffenhofen Landratsamt, das Landrat Martin Wolf (CSU) ins Leben gerufen und damit zur Chefsache gemacht hat. mehr»
Bild: Neues Sachgebiet Integration gestartet
Fragen & Anregungen

Hier erreichen Sie unsere Redaktion !

Harald Regler
hregler@kastner.de
08442 9253-649

 





Wolnzacher Woche
Aktion - der Hallertauer