go


Hautnah dran am Wilden Westen

Bild: Hautnah dran am Wilden Westen

Pullman City, die „lebende Westernstadt“ in Eging am See, ist ein Erlebnispark idyllisch am Rande des Bayerischen Waldes gelegen, leicht erreichbar über die A3 zwischen Deggendorf und Passau. Seit 1997 können Kinder und Erwachse hier den niederbayerischen „Wilden Westen“ erleben – beim Bogenschießen, Goldwaschen, Pony- oder Quarterhorse-Reiten, bei live gespielter Country Musik, Line Dance und Lagerfeuerromantik.

Während der Saison von Frühjahr bis Spätherbst wird täglich ein vielfältiges, gewaltfreies Showprogramm mit Cowboys, Indianern und freilaufenden Bisons, mit Trickreitern, Messerwerfern, Lassowerfern, Pferde-Trainern und Zauberern gezeigt. Der Höhepunkt ist jeden Tag die American History Show – lehrreich, spannend und lustig zugleich.

Das Herzstück von Pullman City ist der Authentikbereich. Dort haben sich die „Hobbyisten“ aus Nah und Fern einfache Hütten aus Holz gebaut, um mit Leidenschaft die Geschichte Amerikas darzustellen und zu leben. Auf dem 200.000 Quadratmeter großen, hügeligen und teils bewaldeten Gelände der Westernstadt gibt es den Abenteuerspielplatz Little Pullman und den Adventure Trail, ein Niederseilgarten zum Klettern, Hangeln und Balancieren. In den Ferien und an den Wochenenden wird eine Kinderanimation mit Basteln, Spielen und Fackelwanderungen angeboten.

Events wie die Country Music- und Rockabilly-Festivals im Frühjahr und im Herbst, das US-Car-Treffen mit bis zu 19000 Besuchern im Mai, das neue Quad-Treffen im Juni, die Harley Stampede Anfang Juli und das Western Pferd Festival im August runden das Angebot ab. An den Adventswochenenden findet traditionell der Deutsch-Amerikanische Weihnachtsmarkt mit Nikolaus und Santa Claus statt.

Der Pullman City Ferienpark, das noble „Palace Hotel“ in der Mainstreet, die Blockhütten und Lodges mit Lagerfeuerstellen, die Übernachtungstipis und Authentikzelte sowie der angeschlossene Campingplatz bieten mehr als 500 Übernachtungsmöglichkeiten.
Die vielen Restaurants, Bars und Cafés laden zum Essen, Trinken und Verweilen ein.

Die Geschäftsführer der Westernstadt sind mit Claus Six und Ernst Grünberger zwei Unternehmer aus der Region. Mit vier weiteren Gesellschaftern leiten sie seit 2011 die Geschicke von Pullman City. Die Westernstadt war 1997 aus dem Festival Westernpferd hervorgegangen. Gründer und Ideengeber war der leidenschaftliche Westernpferd-Reiter und Visionär Peter Meier (+).

Bilder: Pullman City


 

Bild: Hautnah dran am Wilden Westen