go


Von der Oase in Steinerskirchen auf den Michaels-Weg

Bild: Von der Oase in Steinerskirchen auf den Michaels-Weg

Der Kapellenwanderweg 2 ist der Michaelsweg. Mit einer Länge von 12 km und einer Gehzeit von 2,5 Stunden ist er ein schöner Tagesausflug für die ganze Familie oder ein Weg für geübte Wanderer.

Ausgangspunkt ist der Parkplatz an der Oase Steinerskirchen. Hier lohnt es sich, die alte Wallfahrtskirche auch von innen zu besichtigen. Vom Parkplatz aus folgt man der Wegbeschilderung bis zum Fuße des Berges und von dort führt der Weg nach links zur schönen Friedenskapelle und den Friedensglocken. Anschließend geht es links in den Wald. Auf einer Anhöhe lädt eine Bank an einem Feldkreuz zu einer kleinen Rast ein. Von hier aus hat man einen herrrlichen Blick in das Paartal.
Über den Zieglerhof gelangt man nach Deimhausen. Den Wegweisern folgend führt der Weg dem Ortsrand entlang. An einem Feldkreuz biegt man links ab und erreicht die Hohenrieder Straße. Von dieser biegt man bald links und kurz danach rechts ab, passiert das Gewerbegebiet, gelangt zu einer landschaftlich schön eingegrünten Wassermulde und bald darauf zur Kirnerkapelle. Jetzt wendet man und kehrt zurück nach Deimhausen. Im Dorf biegt man am Bushäuschen rechts zum Kirchberg ab. An der Kirche und dem alten Schuldhaus vorbei marschiert man über Beuern nach Freinhausen und erreicht die Hohenwarter Straße. Ihr folgt man und gelangt zum Dorfplatz mit Pfarrkirche und Dorfheim, sowie zur historischen Schlossmauer mit Brunnen. Von hier geht es wieder zum Ausgangspunkt nach Steinerskirchen.

Viele weitere Infos zu den Kapellenwegen finden Sie auch auf der Homepage des Marktes Hohenwart unter www.markt-hohenwart.de.

Quelle: www.markt-hohenwart.de