go


Der Nikolausweg von Hohenwart nach Schenkenau

Bild: Der Nikolausweg von Hohenwart nach Schenkenau

Der Nikolaus-Weg ist mit einer Länge von 8 km und einer Gehzeit von 2 Stunden ideal für den ausgedehnten Sonntagsspaziergang. Sein Ausgangs- und Endpunkt ist der Parkplatz hinter der Marktkirche Hohenwart.

Ausgangspunkt ist der Parkplatz am Freigraben hinter der Marktkirche. An der Bräumannkapelle geht es vorbei durch den Torbogen. Gleich links befindet sich der Eingang zu Marktkirche. Dann kommt man über die Kirchstraße, an deren Anfang sich das Hl. Geist-Spital befindet, zum Marktplatz. Am Rathaus biegt man rechts in die Pfaffenhofener Straße ab. Nun führt der Weg über Vormarkt, Tulpen- und Ringstraße zur Weiherkapelle und von dort weiter zur Wünschkapelle. Über die Ostendstraße gelangt man zur Pfaffenhofener Straße und folgt ihr ortseinwärts bis zu Hallertauer Volksbank. Dort biegt man links in die Schenkenauer Straße ab. Man erreicht Schenkenau und begibt sich rechts in den Gutshof mit der Schlosskapelle St. Nikolaus. Ein Feldweg führt dann geradeaus weiter nach Wangen. Am Stauwerk überquert man die Paar. An der Hauptstraße steht die Wangener Kapelle. Hier biegt man rechts ba, Richtung Hohenwart. Etwa auf halben Weg befindet sich auf einer kleinen Anhöhe linker Seite eine kleine Waldkapelle. Einem Wegweiser folgend erreicht man Klosterberg. Nach einer starken Rechtskurve geht man rechts in die Brunner Straße und erreict nach ca. 100m eine Treppe, die zur Pfarrkirche und Pfarrhaus hinaufführt. Zwischen Pfarrkirche und Pfarrhaus führt Sie nun der Weg über eine Stiege hinab zur Stiegenkapelle. Schließlich gelangt man wieder zum Ausgangspunkt, dem Parkplatz an der Marktkirche.

Viele weitere Infos zu den Kapellenwegen finden Sie auch auf der Homepage des Marktes Hohenwart unter www.markt-hohenwart.de.

Quelle: www.markt-hohenwart.de