Wolnzachs Erste startet einem Sieg

Wolnzachs Erste startet einem Sieg

Wolnzach

Wolnzach, 15.01.2018 (hr).

Klaus Mauermeier beim Topspin

Zum Rückrundenauftakt konnten sich die Wolnzacher Tischtennisspieler in einem harten Match mit 9:6 gegen Vohburg durchsetzen und belegen in der Tabelle damit aktuell den vierten Platz.

Es war keine einfache Aufgabe, die auf die Spieler um die Nummer Eins – Georg Mauermeier – zukam, denn mit Michael Felber hatten die Vohburger einen Topspieler im Aufgebot. Doch auch von der starken Aufstellung ließen sich die Wolnzacher nicht abschrecken. Im Gegenteil: Nach der kurzen Winterpause waren die Jungs heiß und gingen den Auftakt motiviert und konzentriert an.

Bereits nach den drei Eingangsdoppeln – hier konnten sich Georg Mauermeier und Nicolas Neik souverän gegen Christian Thoma und Patrick Rott durchsetzen, und auch Klaus Mauermeier und Alexander Dirscherl gewannen ihr Match gegen Damian Weber und Moritz Waatsack – lagen die Wolnzacher mit 2:1 in Führung. In den folgenden Einzeln konnte diese noch weiter ausgebaut werden. Nach Siegen von Georg Mauermeier, Harald Regler, Markus Gleich und Alexander Dirscherl hatte man sich mit 6:3 ein komfortables Polster erkämpft.

Alexander Dirscherl im Spiel gegen Patrick Rott

Doch trotz dieser Führung war der Sieg noch lange nicht in trockenen Tüchern. Georg Mauermeier konnte gegen Vohburgs Nummer 1, Michael Felber, wenig ausrichten und musste sich mit 3:1 geschlagen geben. Auch Nicolas Neik fand gegen Alexander Giesel nicht ins Spiel und verlor sein zweites Einzel deutlich mit 3:0. So wurde aus einer klaren Führung ein enges Spiel. Doch auch wenn die Gäste das Match mit den zwei Siegen im vorderen Paarkreuz wieder ausgeglichen gestalten konnten, zeigte Wolnzachs Nummer Drei, Harald Regler, wenig Nerven. Nachdem er sich im ersten Satz gegen Christian Thoma noch knapp geschlagen geben musste, zeigte er in den folgenden drei Sätzen eine hochkonzentrierte Leistung und ließ dem Vohburger damit kaum noch eine Chance. Mit 3:1 sicherte er den Wolnzachern den siebten Punkt. Während sich Markus Gleich 3:1 geschlagen geben musste, sorgten Klaus Mauermeier und Alexander Dirscherl im hinteren Paarkreuz mit zwei Siegen für die Punkte acht und neun. Damit war der erste Sieg in der Rückrunde unter Dach und Fach.

Markus Gleich konnte gegen Christian Thoma gewinnen

Mit insgesamt 12:8 Punkten rangieren die Wolnzacher derzeit auf dem vierten Rang in der 2. Kreisliga. Am kommenden Freitag heißt es dann Derbytime in der Wolnzacher Kapuzinerhalle. Dann kommt es zum zweiten Aufeinandertreffen der beiden Wolnza-cher Teams.
 

Diesen Artikel...

Kommentare
Für diesen Beitrag sind noch keine Kommentare vorhanden.
Der Wolnzacher